Gartenfund, was könnte es sein?

Hallo,

Ich habe dieses Stück bei Erdaushub für eine neue Terrasse auf unserem Grundstück gefunden. Es lag ca. 20 cm tief im Boden. Meine Eltern haben das Haus vor ungefähr 20 Jahren gebaut und der Garten wurde mit Erde aufgefüllt. Wir wohnen in der Nähe von Sömmerda, Thüringen. 

Mich würde interessieren worum es sich dabei handelt.
Meine erste Idee war ein Knochen oder ein Stück von einem Horn, aber irgendwie find ich es dafür zu schwer (es wiegt 52 g) und zu hart. 
Vielleicht ist es auch aus Keramik und ein Art Henkel oder ähnlcihes.

Was ich gar nicht zuordnen kann, ist dieser Hohlraum auf der einen Seite mit den kleinen Ausstülpungen. Der Rest scheint ja ausgefüllt zu sein. 
Auch interessant finde ich das Muster auf der anderen Seite, scheint fast als wäre es da abgebrochen. 

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, 
MfG Jakob


Hallo Jakob,

ich denke das ist der Backenzahn (Molar) eines Pferdes, vielleicht auch Kuh.

Bin da aber kein Experte.

Gruss

Schilli-San

Moin,

ja, es ist devinitiv ein Zahn.

Hier ist der  Knochenatlas von Elisabeth Schmid, da sind auch Zähne zum Vergleich.

Gruß

Jürgen

Hallo Jürgen,

StoneMan schrieb:

Moin,

ja, es ist devinitiv ein Zahn.

Hier ist der Knochenatlas von Elisabeth Schmid, da sind auch Zähne zum Vergleich.

Gruß

Jürgen

Genau den habe ich natürlich für meinen Bestimmungsversuch benutzt. :wink:

Sehr zu empfehlen!

Gruss

Schilli-San

1 Like

Vielen Dank für eure Antworten! :smiley:

An einen Zahn hab ich irgendwie gar nicht gedacht, kam mir dafür wahrscheinlich zu groß vor.

MfG Jakob 

Moin,

schilli-san schrieb:

Hallo Jürgen,

StoneMan schrieb:

Hier ist der Knochenatlas von Elisabeth Schmid, da sind auch Zähne zum Vergleich.

Genau den habe ich natürlich für meinen Bestimmungsversuch benutzt. :wink:

Sehr zu empfehlen!

Gruss

Schilli-San

Nach dem ich nun auch in den Knochenatlas geschaut habe, sage ich auch Molar vom Pferd (Equus).

Gruß

Jürgen