Identifizierung von Knochen

Hallochen an alle :slight_smile:

Bin neu bei Euch :smiley:

Und habe gleich mal eine Frage .

Beim umgraben im Garten habe ich diese Knochen gefunden !

Mein Tip war Tibia und os sacrum ?

Ich würde mich über Antworten von Euch freuen .

Wenn meine Vermutung stimmt muß ich die Polizei rufen oder wie funktioniert dieses ?

Vielen Dank für Eure Antworten :smiley:

 

Warum antwortet keiner ???

Hat keiner einen tip ???

So viele Leute haben sich schon meine Bilder angeschaut.

Weil es schwer ist eine Einschätzung abzugeben.  Anatomisch hast du die Knochen korrekt bestimmt.  Ob sie jedoch menschlich sind bezweifle ich. Für einen Mann ist der Oberschenkelknochen zu klein.  Bleibt nur eine zierliche Frau oder ein Kind. Der Rest vom Skelett fehlt.  In dem Zustand und so aus dem Verbund gerissen hätte hier furchtbares stattgefunden.  Vermute es handelt sich um tierische Überreste. 

Warum antwortet keiner ???

Moin,

vielleicht weil die Informationen zu Fundort und anderen Umständen so rar sind?

In welchem Teil Europas liegt der Garten? Mitten in der Stadt oder auf dem Land, weit ab von allem?

Gibt es bei euch Bären?

Hast Du weiter gegraben?

Gruß

Jürgen

Geh doch mal zum Metzger.

Hallochen

Vielen Dank für die Antworten.

In dem einen Beitrag steht Oberschenkelknochen ??

Ich hatte aber Tibia und nicht Femuar geschrieben Tibea ist der Unterschenkelknochen.

Habe ich noch vergessen.

Der Fundort ist nahe Berlin in einer ganz normalen Ortschaft mit Überwiegend Einfamielienhäuser und Grundstücke.
 

Ja, Oberschenkelknochen hab ich geschrieben,  halte es mehr dafür.  Femur ist dann korrekt.  Hast du noch weitere Reste gefunden?  Kannst Du Schnittspuren oder Verbiss erkennen? 

Habe ich noch vergessen.

Der Fundort ist nahe Berlin in einer ganz normalen Ortschaft mit Überwiegend Einfamielienhäuser und Grundstücke.
 

Moin,

Tibia und Os Sacrum kommt lt. meinem Knochenatlas von Elisabeth Schmid hin.

Die Siedlung ist vermutlich nach dem Krieg entstanden? Vielleicht ist es ein gefallener Soldat oder ein Vermisster. Schalte doch die Polizei ein. Da wird keiner drüber lachen.

Gruß

Jürgen

@Romulus

Wird in der Nachbarschaft vielleicht seit Jahren Jemand vermißt ? >:)

Nein, Spaß beiseite. Den Tip von Hugin mit dem Metzger würde ich mal befolgen.

Gruß

Kurti

Also wenn Menschlich dann auf alle Fälle Tibia .

Es wurde in der Ortskronik über Kriminalfälle geschrieben wonach Verbrechen auch 100 Jahre zurück beschrieben wurden und es ging von Mord bis Entführung und zerstückelte Leichenteile.

Das Grundstück war nie bebaut.

Jetzt hat es einer gekauft und der hat ein Teil des Bodens abtragen lassen wonach die Knochen gefunden wurden er allerdings hatte sie dann auf den Müll geworfen.

Da ich aus dem medizinischen Bereich komme dachte ich wo ich die Knochen auf dem Müllhaufen sah das kennst du von irgendwo her also nahm ich die Knochen und identifizierte sie es waren 2 X Tibia also beide Schinbeine .

Der Bauleiter der mit der Eigentümerin befreundet ist möchte Ihr aus Rücksicht nicht erzählen.

Also geht mich das im Grunde nichts an allerdings hatte ich ihn versucht zu sensibilisieren und es zu melden.

Es scheind auch noch ein Kind im Alter von 8-15 Jahre zu sein man beachte auf den Bildern die Aufnahme der Fibular zum Sprunggelenk was wie bei einem Erwachsenen viel ausgeprägter ist.

Moinsens, ich schau noch mal… will nicht so aus der Hüfte schießen…

@Romulus

Es wurde in der Ortskronik über Kriminalfälle geschrieben wonach Verbrechen auch 100 Jahre zurück beschrieben wurden und es ging von Mord bis Entführung und zerstückelte Leichenteile.

Kannst Du da noch ruhig schlafen ? :smiley:

Wenn Du Dir einigermaßen sicher bist, dass es menschliche Knochen sind, dann melde das bei der nächsten Polizeiwache. ( Ich glaube da ist Wachtmeister Krause zuständig !? )

Es ist egal ob es Dein Grundstück ist. Wesentlich ist, dass Du von dem Fund weißt und ihn gesehen und als mögliche, menschliche Knochen eingestuft hast.

Gruß

Kurti 

Habe das Bild 2 einem Unfallchirurgen in unserer Klinik gezeigt, er ist relativ sicher, dass es sich nicht um einen Unterschenkel, sondern um einen Oberschenkel handelt. Für einen Erwachsenen zu klein.

jetzt hatte ich noch einen Kinderchirurgen: Bild 1 Tibia, Bild 2 Femur und Rest os sacrum. Du solltest die Polizei einschalten.

Wenn dann auf keinem Fall Oberschenkel der Femuarkopf fehlt und er ist auch nicht abgebrochen.

Habe mal ein Bild angehangen Tibia.

Wenn du dir wirklich sicher bist, dass das Menschenknochen sind, geh zur Polizei. Die kommen, schauen sich das an und dann entscheiden die irgendwann, ob das ein Fall für die ist, oder ob doch eher für die Archäologen.

nein, es ist aus meiner Sicht kein Menschenknochen… Tibia stimmt…

Wie auf dem Bild des Romolus gut zu sehen ist das  untere, dem Sprunggelenk zugewandte Gelenkstück der Tibia des Menschen nicht so stark gezahnt…

Denke eher daß es Ziege ist, will das aber noch mal checken… weil dann recht groß für eine Ziege…

 

Also beruhigt weiter schlafen und die Gesetzeshüter anderweitig Verbrechen aufklären lassen! :+1:

nein, es ist aus meiner Sicht kein Menschenknochen… Tibia stimmt…

Wie auf dem Bild des Romolus gut zu sehen ist das  untere, dem Sprunggelenk zugewandte Gelenkstück der Tibia des Menschen nicht so stark gezahnt…

Denke eher daß es Ziege ist, will das aber noch mal checken… weil dann recht groß für eine Ziege…

 

Also beruhigt weiter schlafen und die Gesetzeshüter anderweitig Verbrechen aufklären lassen! :+1:

Ich hoffe du hast recht. 

Gibts denn bei Euch in der Nähe kein größeres Krankenhaus mit einer Pathologie. Die freun sich immer über etwas Abwechslung und Pathologen sind echt nette Leute. Würde mal da einen drauf schaun lassen. Fragen kostet ja nix. So ganz gehen lassen würde ich es auf gar keinen Fall und bevor man die Polizei rebellisch macht wäre das vielleicht eine Option. TB