Luftbild eines Weinbergs an der Mosel


Hallo und guten Tag,
ich habe hier ein Luftbild von meinem Weinberg den ich neu angepflanzt habe vorliegen.
Das Bild ist nach einem regen gemacht die hellen Linien zeigen abgetrocknete Steinansammlungen.
Mich würde jetzt interessieren wieso in einem Weinberg so abgegrenzte Ansammlungen vorkommen.
Vielen Dank im voraus für hoffentlich aufschlussreiche Antworten.
Paul

Moin,

vielleicht bist Du nicht der Erste, der dort angesiedelte und den Berg für sich urbar machte.
Dabei denke ich nicht einmal nur in Jahrhunderten.

Gruß

Jürgen

Hallo Paul,
am naheliegendsten sind das doch Reste einer alten Trockenmauer. Mit so etwas würde ich in dieser Gegend rechnen. Es kann aber auch geologische Ursachen haben oder auf Reste eines Gebäudes hindeuten. Halt doch die Augen offen, eventuell findest du ja auch etwas datierbares.
Neben Münzen lässt sich auch Keramik ganz gut datieren. Wenn du da etwas findest, wird dir hier sicher geholfen. Auf Grund des Luftbildes ist hier sicher keine weitere Aussage möglich.
Viel Glück bei der Suche

Hallo und danke für die Antwort,
was sind denn geologische Ursachen ?
Gruss paul

Als geologische Ursachen würde ich hier zum Beispiel Gesteinsschichten oder ehemalige Felsabbruchkanten vermuten.
Kannst du sagen, um welches Gestein es sich handelt oder es gar unterschiedliche Gesteine sind?

das ist Grauwackenschiefer, und ein paar Schieferplatten mich wundert es nur warum das so scharfe Umrisse sind und warum der eine Teil mehr abtrocknet und der andere Teil nicht.

Die Kombination aus Grauwacke und Schieferplatten könnte auf ein kleines Bauwerk hindeuten, vielleicht ein Weinberghaus wie das hier:

Aber das ist natürlich spekulativ. Würde aber erklären, warum der Teil schneller abtrocknet als das Umfeld. Ursache wäre dann das Fundament oder die Menge der Steinfragmente.

lg Uwe

1 Like

@ Mosellaner

Hallo Paul,

es ist weiter oben schon mal erwähnt worden und ich würde auch für ehemalige Steinschüttungen plädieren.

Lesesteinhaufen, Steinriegel oder Steinschütten.

Weitere Bilder dazu, siehe hier !

Gruß
Kurti

Steinschütten gibt es bei uns im Steilhang zuhauf das stimmt. aber nicht da wo ich den Weinberg habe auch keine Trockenmauern weil da echt flach ist. normalerweise gibt es da recht wenige steine da ist eigentlich ganz guter Boden. EinBekannter von mir sagte da wären auch behauene Steine dabei gewesen, aber ich schaue mir das morgen nochmal genauer an.
Gruss paul

@ Mosellaner

Hallo Paul,

sind diese Steine nur unter der Neuanpflanzung oder geht das rechts und links weiter ?
Wenn nicht, käme ja durchaus eine abgerissene Weinberghütte mit gepflastertem Vorplatz in Frage wie Uwe vermutet. Die standen früher häufig in den Weinbergen als man noch auf Schusters Rappen unterwegs war.
Das nimmt ein Architekt wieder auf und baut solche Hütten aus Schiefergestein als Urlaubsbehausung.

Gruß
Kurti