Metallrohr mit Flügeln

Was könnte das sein? Habe ich in der Uckermark gefunden


Moin,

wie tief lag es denn?

Gruß

Jürgen

Etwa 15 bis 20 cm . Unter dem Fundgegenstand kam als Untergrund eine Feldsteinfläche zum Vorschein

Hallo,

hast du die Regeln des Forums gelesen?

Ja, das habe ich. Da ich das Fundstück im Hof meines alten Bauernhauses (ca 1850) entdeckte, habe ich zunächst versucht, im Internet etwas zu finden, aber ohne Erfolg. Ich habe auch nicht vor, es anzubieten, sondern würde nur gerne wissen, was ich da gefunden habe

Servus,

sieht für mich verdächtig nach Munitionsteil aus. Aber die Bilder geben nicht genug her… Ist das Material Eisen?

Gruß Shard

Ja, massives Eisen. 1,27kg schwer. Haben mit der Drahtbürste etwas freigelegt, was mich jetzt an ein Werkzeug denken lässt

Das dürften die Maße in Zoll sein.

6 1/4" = 15,875 cm (-> Länge?)
1 3/8" = 3,5 cm (-> Innendurchmesser?)

[Wobei diese Umrechnung auf dem amerikanischen Zoll zu 2,54 cm beruht. Der preußische Zoll ist mit 2,615 cm etwas länger gewesen.]

Gruß, Timo

Update

Nachdem ich mir erlaubt habe, anderweitig anzufragen, gab es dort nach etlichen Blödelrepliken heute fast gleichzeitig zwei identische Antworten:

theANY1327:

Sieht für mich nach nem Bestandteil einer Pferdewagenachse aus, mein Uropa hatte nen Bauernhof nahe Angermünde :slight_smile: LG in meine Heimat :slight_smile:

No_Indication7069:

Das Mittelteil eines alten Wagenrads aus Holz. Das “Rohr” ist die Radnabe. Die Auskerbungen an den Seiten ist absolut charakteristisch dafür.

Gruß, Timo

[Edit] Bestätigend dieser Link:
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/achse-wagenrad-eisen-antik-750930134/

Vielen Dank, Timo! Jetzt habe ich eine Vorstellung, wie hier damals gewitschaftet wurde, wohl vor über 100 Jahren

Der Dank geht an die Jungs, die es erkannt haben.

Mir ist das ja etwas peinlich, denn wir hatten in meiner Jugend noch so einen alten Wagen, aber die Achse habe ich mir offenbar nie genauer angeschaut. :wink:

Gruß, Timo


Jetzt habe ich ein Foto gefunden, auf dem kann man sehen, wo die Flügel des Rohrs in die Kerben passen würden. Vielen Dank nochmal, auch an die Mit-Helfer

1 Like