RÄTSEL

Hallo, ;-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-);-):-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O ich habe etwas im Fluss gefunden. Dann wär da noch ein Stück aus meiner Familie. Also, einmal habe ich da eine kleine, 3x3cm große Pyramide, wahrscheinlich aus Kunstharz, mit altägyptischen Hieroglyphen und zeichnungen darauf. Zu sehen ist da einmal der Nil, mit ein wenig auseinander gehaltenem Schilf, davor ist ein Alter Ägypter auf einem Boot zu sehen. Dann, auf der 2. Seite, sieht man die Sphinx, die Pyramiden, und von links nach rechts hieroglyphenartige Gebäude, die aussehen wie Tempel. Die Hieroglyphen auf den vier Flächen kann ich jetzt nicht schildern, aber falls jemand Interesse hat… der kann mir ja schreiben. leider beherrsche ich die altägypt. Sprache nicht sonderlich gut. Na ja, die dritte Seite… auf der sehe ich einen Pharao, bzw. eine Pharaonin, von oben heran scheint ein sonnenartiges Gebilde herunter, könnte das vielleicht einen Gott darstellen? Vor der person steht eine 2. Figur, die den hals der ersten berührt. Um sie herum sehe ich Hieroglyphen über Hieroglyphen!! So, dann noch die 4. Seite; Was diese Seite von der 2. unterscheidet, sind wahrscheinlich die Hieroglyphen, oder der Pharao, bzw. Gott!?! Ist wirklich schwer zu erkennen… ich glaube, ich brauche eine Lupe… Die Abbildungen sind übrigens alle in goldener Farbe (?!) auf dem dunklen Kunstharz eingeritzt. Könnte die etwas besonderes sein? Kann mir jemand Hoffnung machen? …Dann wäre da allerdings noch das Bein… Ich dachte anfangs, es könnte altrömisch sein,. da ich es auch in der Nähe eines alten Ortes gefunden habe, auch wenn er germanisch war… OK, in der Nähe von Wuppertal in NRW. Doch mich von meiner Theorie abgebracht haben mich die arabischen Ziffern “456²” abgebracht. Das Bein scheint sehr muskulös, ich habe schon an die Darstellung eines alten Gottes gedacht… außerdem befindet sich ein Loch in dem Bein, ein waagerechtes im schräg abgeschnittenen Oberschenkel… Wahrscheinlich besteht es aus einem porzellanähnlichen Material… Außerdem wären da dann noch die ‘sockenähnlichen’, senkrechten Streifen, die zum größten Teil schon verblasst sind. Außerdem ist das Material matt, und ich habe das Bein in einem fluss gefunden, daher muss es noch nicht einmal so alt sein. Kann mir jemand helfen? Vielleicht auch ohne Foto? Danke!!! (Mal schauen, ob ich noch mehr bei den Ausgrabungen in meinem Chaoszimmer finde… (Scherz)) Nochmals Danke!! :-)Carter:-)

Hi, da die Archäologie, wie Du sicher schon mitbekommen hast, eine sehr auf, nennen wir es “optische Eindrücke” angewiesene Wissenschaft ist, wäre es vielleicht wirklich sinnvoller, ein Foto reinzustellen. Ach und ohne Dir zu nahe treten zu wollen: bist Du Dir sicher dass es sich nicht um ein Souvenier handelt? LG Indy;-)

Wenn ich DAS wüsste… Habe keine Ahnung, doch genauso viel vom FOTOS-INS-INTERNET-SETZEN!! Egal, ich werde es versuchen, und auch, über Archäologen an Hinweise zu gelangen. Danke! Carter

Guten Abend, wie sieht´s denn jetzt aus mit ´nem Foto? Oder hast Du vielleicht sogar schon rausgefunden, was es ist? Dann erzähl doch mal!

HALLO, leider habe ich noch keinen Kontakt zu irgendwelchen mit der Archäologie zu tun habenden Personen gehabt… mache doch in einigen Wochen ein Praktikum beim Denkmalschutzamt, vielleicht kann ich ja dort mal fragen! Hoffentlich können die mir helfen! (Ich hoffe doch sehr, dass es nicht nur ein Souvenir ist, spez. die Pyramide, vielleicht ist sie ja noch nicht einmal aus Ägypten… allerdings… weiß hier jemand, ob es im Alten Ägypten Kunstharz gab?) Thank you very much Carter