Ritzungen auf Sandsteinfragment aus dem Fundgebiet - Schriftzeichen?

Ist dieses größere auf dem Acker aufgefundene Fragment (mit Einritzungen?) ein Sandstein oder ein dickes Keramikstück mit geometrischen Mustern oder gar mit venetischen/rätischen Schriftzeichen. Was denkt ihr? Es gibt auch noch weitere kleinere Fragmente mit derartigen Ritzungen. Zum Stein, habe die Ritzungen, weil sie schon stark verwittert sind abgepaust und nachgezeichnet. Nass sind die Linien übrigens besser zu erkennen. Hier die Pause: Der Stein: Oder ist alles nur Zufall und der Pflug hat die Ritzungen in den Stein gezogen?

Wenn der Stein aus dem Pflughorizont kommt, würde ich ihn nicht weiter beachten. Ein Kreiseleggendurchlauf sieht ganz ähnlich aus. Wenn die Zeichnung nicht allzu viel interpretiert, würde ich ihn trotzdem mal vorlegen. Lächerlich machst Du Dich deswegen nicht. Man kann halt aus der Ferne nichts sagen. Zeig uns doch noch etwas Keramik. 8)

Hallo Quinar, guter Tipp, ich dachte mir auch schon, bevor ich reininterpretiere lege ich dem Archäologen das Ding ohne Mutmaßungen anzustellen mit allem was ich so gefunden habe vor. Wenn es nur ein Stein ist, dann kann ich ihn immer noch der Erde zurückgeben :-D Heute Nachmittag gehe ich nocheinmal die Strecke ab, das Licht ist heute sehr gut. Von den Keramikscherben werde ich spätestens bis Sonntag die vorhandenen Rand- und Bodenstücke sowie einige Ziegelteile, Knochen etc. fotografieren bzw. scannen, bearbeiten und einstellen. Danke für dein Interesse! Das Fundgebiet (beim Baum auf dem dritten Foto befinden sich große Steinbrocken, da sollte man mal genauer nachsehen…). Um die Fotos in einer vergrößerten Ansicht zu sehen rechts klicken und “Bild öffnen”.

Den einzelnen Busch mit der Erhebung würde ich mir mal auf einem Luftbild anschauen, wenn Du dazu Gelegenheit hast. Kann aber auch nur ein Lesesteinhaufen sein. Für den Hausgebrauch geeignet sind, jahreszeitlich verschiedene, Luftaufnahem. Infrarotaufnahmen sollten auch kostenlos einzusehen sein. Ist jedenfalls in Teilen Deutschlands so. Nicht dass ich die Spuren auf dem Stein für Inschriften halte, aber man sollte sich solche Funde genau anschauen. Mir fällt dazu der Inschriftenstein einer römischen “Quartiermachereinheit” ein. Der ist auf einem Alpenpass gefunden worden und mit den Namen der Einheiten beschriftet, die dort ihr Zeltlager aufschlagen sollten. Da es bei Dir auch “gerömert” hat, würde ich so etwas nie ausschließen. Ich hingegen muss mich, nördlich der Mainlinie, immer zwingen an so etwas zu denken. Viel Erfolg beim Fundeablesen :b:

  • Hallo Quinar, - wie versprochen habe ich gestern einiges an neuen Funden eingescannt bzw. zum Teil fotografiert. Ich werde also heute einiges einstellen. - Übrigens steht der einzelne Busch bzw. Baum auf dem dritten Landschaftsfoto auf massiven Felsbrocken. Die größten Keramikscherben, habe ich an einer zweiten solchen Stelle in der Nähe gefunden. Auch dort ist ein derartiges bewachsenes Hügelchen mit großen Felsen darunter, das mitten in der Landschaft steht… und da sind noch mehr derartige Erhebungen in der unmittelbaren Umgebung. - Zu den Ritzungen, ich bin aus dem Grund auf Schriftzeichen gekommen, da in der Nähe, auf der Gurina, auf der Missoria-Alm und am - Findenig Törl (Stadtmuseum Villach) - die ältesten Schriftzeichen Österreichs, Venetische Inschriften (eng verwandt mit der Venetische Schrift), gefunden wurden, die ein eckiges Schriftbild haben das stark an Runen erinnert. Forscher gehen auch davon aus, dass diese Schrift möglicherweise Grundlage für die Entwicklung der Runenzeichen ist. - Aber letztlich können die Ritzungen auf meinem Fragment natürlich auch von der Egge herrühren. Da aber anscheinend viel Interesse an den Ritzungen besteht habe ich das Fragment noch einmal eingescannt. Hier sind die Scans (Um die folgenden Fotos in einer vergrößerten Ansicht zu sehen rechts klicken und “Bild öffnen”.): - - - - - - Später kommen noch Scans bzw. Fotos von den aufgelesenen Knochen, Eisenteile und Schlacken, von neuen Keramikfragmenten, sowie eine blaue Glasperle.

Auf die Perle bin ich gespannt. Wäre prima, wenn Du die in einem neuen Beitrag einstellst. Sonst geht das unter. :b:

Mach ich.