Wer weiß was das ist?

Vielleicht kann mir jemand helfen, 

Was das ist, wie alt und ob es original ist. Danke. 

Wenn Sie einen Fund gemacht haben, von dem Sie sich fragen, ob es vielleicht ein archäologisches Objekt ist, ist dies der richtige Ort für Ihre Anfrage. Bedenken Sie aber, dass dieses Forum kein Dienstleistungsbetrieb ist - es kann also durchaus ein wenig dauern, bevor Sie eine Antwort erhalten (und eine Garantie gibt es auch nicht). Wenn sich andere Forennutzer berufen fühlen, werden sie antworten. Es kann aber auch vorkommen, dass keiner der anderen Forennutzer etwas zu Ihrer Frage sagen kann und Sie keine Antwort auf Ihre Anfrage bekommen.

Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie aufgefordert werden, Ihren Fund den zuständigen Behörden zu melden, sofern dies noch nicht geschehen ist. In Deutschland ist man gesetzlich dazu verpflichtet, archäologische Funde zu melden.

Wenn Sie hier eine Anfrage zu einem Fundstück machen, sollten Sie folgende Informationen beifügen:

  • Fundort (ungefähre Angabe, siehe auch unten)
  • Unter welchen Umständen wurde der Fund gemacht?
  • Ist der Fund bereits den zuständigen Behörden gemeldet bzw. ist er dieser dort bereits bekannt?
  • Wenn ja: Name der Behörde, welcher der Fund gemeldet wurde / bekannt ist
  • Wenn der Fund noch nicht gemeldet wurde: In welchem Landkreis wurde der Fund gemacht?
    (Diese Information ist nötig, um die zuständige Behörde ermitteln und Hinweise für die Meldung des Fundes geben zu können)

Beschreiben Sie bitte, warum Sie denken dass es sich um ein archäologisches Artefakt handelt. Versuchen Sie bereits vor Ihrer Anfrage Informationen zu Ihrem Fund zu sammeln und teilen Sie den Lesern mit, was Sie bereits herausgefunden haben.

Bei Funden, die im Rahmen einer regulären archäologischen Ausgrabung gemacht wurden, wird davon ausgegangen, dass diese Stücke den üblichen Dokumentationsprozess durchlaufen und sich im Verantwortungsbereich der zuständigen Institution befinden.

In solchen Fällen sollten Sie daher noch folgende Angaben machen:

  • In welchem Kontext fand die Ausgrabung statt?
  • Welche Institution hat die Ausgrabung veranlasst bzw. durchgeführt?
  • Wer leitet(e) die Grabung?

Die genannten Informationen sind essentiell, um beurteilen zu können, ob es sich um einen Fund handelt, der möglicherweise von einer Raubgrabung stammt und/oder illegal aus dem Herkunftsland ausgeführt wurde.

Wenn die oben genannten Angaben in einer Fundanfrage fehlen, werden entsprechende Nachfragen erfolgen.
Sollten diese nicht zufriedenstellend beantwortet werden, kann das zur Folge haben, dass der Thread gesperrt oder vollständig gelöscht wird, desgleichen angehängte Bilder.
Falls aufgrund der vorliegenden Informationen davon ausgegangen werden muss, dass es sich um ein Objekt handelt welches illegal ausgegraben oder eingeführt wurde oder derartiges beabsichtigt ist, erfolgt eine Meldung bei den zuständigen Behörden.

1 Like

Guten morgen! 

Ich habe denn Fund nicht ausgegraben oder sonsttiges. 

Es wurde mal auf dem Flohmarkt gekauft. 

Ich weiß es nicht was es ist oder um was es sich handelt, deswegen wollte ich nach fragen was das sein könnte. 

Moin,

vielleicht versuchst Du es einmal mit ein paar mehr Informationen.

Materialart, Maße/Gewicht, als was wurde es von Dir gekauft, wo gekauft, hast Du den Verkäufer zur Art und Herkunft befragt…?

Jede Information steigert den Erfolg einer Antwort.

Gruß

Jürgen

Ich würde die Figur dem indianischen KulturkreisMittelamerikas zuordnen. Der Kopfschschmuck könnte ein Truthahn mit Federrad sein.

Das Loch am Hinterkopf ist typisch als Befestigung (?) für Figuren mit schlechtem Stand.

Ob die Figur echt ist kann man nach dem Foto nicht beurteilen. Solche Tonfiguren (?) wie diese werden heute noch nach alten Vorbildern für Touristen angefertigt.