alter Steigbügel

Hallo alle,
bitte die Kenner um eine zeitliche Einordnung diesen Funds.
Der Steigbügel wurde vor 8 Jahren während eines Frankreichurlaubs gefunden. Der Fundort ist hier:
 

Damals wurde die alte Komturei restauriert und einige, außerhalb der Stadtmauern angelehnte Häuser, abgerissen. Neben eines dieser Häuser, welches mittig zwischen den vorderen Rundtürmen lag, wurde der Steigbügel in einem Schutthaufen gefunden. Das es nicht mittelalterlich ist, ist klar. Auf eine kompetente Meinung würde ich mich freuen.

H/B/T: 14,5/13/7,5 cm

Danke im Voraus,
Zalmoxes

Hallo Zalmoxes,

willkommen hier.

Könntest Du die Bilder bitte direkt einstellen?

Gruß

Irminfried

Ähnliches ist hier zu sehen:

RandomHH schrieb:

Ähnliches ist hier zu sehen:

Hallo
und vielen  Dank. Hatte mit dem 17-18 Jh. gerechnet
Schönen Gruß,
Z.

Für dich (und alle Interessierten) stelle ich mal deine Fotos direkt ein, damit sie immer verfügbar sind.

@ RandomHH

Hallo Barbara,

ich bin ja da auch kein Fachmann, aber Du scheinst mit Deinen Links richtig zu liegen.
Wenn man recherchiert, stößt man bei Steigbügel dieser Art innerhalb Europas immer auf den Hinweis, dass er nach “deutschem” Vorbild gemacht wurde.
Das 16.Jhdt wird als Entstehungszeitraum auch stets angegeben. Ein solches Paar soll im Museum der Kaiserburg in Nürnberg liegen. Dabei geht aus den Texten hervor, dass diese Art Steigbügel auch noch später bis ins 19.Jhdt hergestellt wurden.
Die Recherchen sind eigentlich so eindeutig, dass kein Zweifel besteht über den “deutschen” Ursprung ! Hier mal Begleittexte:

ZITAT:

_Paar SteigbügelKultur: möglicherweise niederländisch oder spanisch. Abmessungen: H. 5. (12,7 cm); W. 5 1/2 in. (13,97 cm). Datum: zu Beginn des 17. Jahrhunderts. _

Diese Form des Steigbügels mit verbrannten Seiten entwickelte sich ab dem 16. Jahrhundert nach deutschen Vorbildern und wurde in den ersten Jahrzehnten des 17. Jahrhunderts in mehreren anderen Ländern, einschließlich den Niederlanden im Norden, sehr populär aus Italien oder Spanien. Museum: Metropolitan Museum of Art, New York, Vereinigte Staaten. ENDE

--------------------------------------------

ZITAT:

_**Steigbügel des 19.Jadt. **im deutschen Stil des frühen 16. Jahrhunderts - Deutsch - Herkunft: Deutschland, Datum: 1800–1900, Medium: Eisen. _ ENDE

---------------------------------------------

ZITAT:

https://www.metmuseum.org/art/collection/search/33617

Die allgemeinen Merkmale dieser Steigbügel sowie ihre durchbrochene Verzierung sind von deutschen Typen aus dem 16. Jahrhundert inspiriert, die aufgrund ihrer dynastischen Beziehungen durch den regelmäßigen Kunst- und Handelsaustausch zwischen diesen Regionen nach Spanien importiert wurden. ENDE

------------------------------------------------

ZITAT:

https://www.artic.edu/artworks/116907/pair-of-stirrups

_Paar Steigbügel, Datum: 16. Jahrhundert, Künstler: Deutsch _ ENDE

------------------------------------------------

**@ ** Zalmoxes

Ich glaube, dass Du in der Fachliteratur auch keine detaillierteren Auskünfte bekommst über genaues Alter, die Sporenschmiede oder welcher Hugenotte möglicherweise seinen Fuß dort hineingesetzt hat usw.usf. ! :grin:

Hier mal zwei Tips:

Das Bestimmungsbuch für über 2000 Jahre Geschichte über Sporen, Steigbügel, bis Hufeisen und vieles mehr.

**Die Steigbügel in ihrer Formen-Entwicklung: Caracterisierung und Datirung der Steigbügel unserer Culturvölker. [Reprint of the Original from 1896] **

Die Steigbügel in ihrer Formen-Entwicklung: Caracterisierung und Datirung der Steigbügel unserer Culturvölker [Reprint of the Original from 1896] : Zschille, Richard, Forrer, Robert: Amazon.de: Bücher

Gruß

Kurti

P.S.

**Die URL von Amazon bekommt man partout nicht kleiner. **

**Die müssen halt immer dick herauskommen ! ** :grin:

Moin,

nur für Kurti > URL ganz klein <

Gruß

Jürgen

@ StoneMan

…aber nur an der Kette !! Wenn sie losgelassen wird, dann wird sie riiiiiiesengroß !! :grin:

Gruß

Kurti