Bearbeitete Steine?

hallo,mal schauen was ihr zu den steinen sagt,

sowas schonmal gesehen?

ist nur ein kleiner teil den ich hier zeige,gefunden wurden sie alle auf

dem selben acker in der Südpfalz.

grüße,

9er

Hallo,
die Steine sind zweifelsohne schön Bunt und wirklich schön anzuschauen.
Einen artifiziellen Charakter könnte man bestenfalls bei dem Stück (Foto 171/173/175) vermuten.

Bei Regensburg auf den Tertiärterrassen finden sich solch Steine en masse.

Bucentaur

1 Like

Moin,

gesehen schon um damit eine Frage zu beantworten, bearbeitet eher kaum.

Hier ein paar ein weitere Beispiele von Steinen die keine Bearbeitung durch Menschen aufweisen - ok wer findet die Ausnahme? Fundorte von der Mitte Deutschlands bis zur Ostsee.

Steine Teil 1: Launenhafte Natur - Kuriosum - Amüsement

Steine Teil 2: Produkte der Natur - Faszinierend - Mystisch

Steine Teil 3: Keil - Beil - GeoGeröll - Urform

Gruß

Jürgen

hier mal aus einem anderen winkel.

Bucentaur schrieb:
Bei Regensburg auf den Tertiärterrassen finden sich solch Steine en masse.

Bucentaur

gibts da irgendwo bilder davon?

grüße,

9er

Moin,

wenn überhaupt die beiden rechten Steine. Dazu müssen jedoch gute, richtige Bilder her.

Das heißt, die Hauptansichten, Dorsal- Ventral- sowie die Lateralansichten (vorne, hinten, seitlich) und eine Draufsicht, müssen 90°-Ansichten sein. Sonst kann man so ein Geröll nicht seriös bestimmen.

Gruß

Jürgen

1 Like

StoneMan schrieb:

Moin,

wenn überhaupt die beiden rechten Steine. Dazu müssen jedoch gute, richtige Bilder her.

bei Foto 171; 173;175 handelt es sich um ein und dasselbe Stück Stein

1 Like

superneun9 schrieb:

hier mal aus einem anderen winkel.

Bucentaur schrieb:
Bei Regensburg auf den Tertiärterrassen finden sich solch Steine en masse.

Bucentaur

gibts da irgendwo bilder davon?

grüße,

9er

wie meinst Du, von was soll es Bilder geben?
Von den Terrassen oder den Steinen?

Fall Du die Steine meinst denke ich das es wenig Sinn macht Tertiärgestein en masse zu sammeln.
Bucentaur

1 Like

Bucentaur schrieb:

StoneMan schrieb:

Moin,

wenn überhaupt die beiden rechten Steine. Dazu müssen jedoch gute, richtige Bilder her.

bei Foto 171; 173;175 handelt es sich um ein und dasselbe Stück Stein

Moin,

das hatte ich gesehen.

Mit “…die beiden rechten Steine” meinte ich die auf dem letzten Bild 157.

Ich bin eigentlich von Geröll überzeugt. Erst bessere Bilder wie von mir gewünscht, würden mich ggf. zurückrudern lassen - damit hätte ich dann auch kein Problem.

Gruß

Jürgen

1 Like

moin,

bild 157 der rechte stein ist ein feuerstein,

herkunft pariser becken,

Steinschloss.

wurde gestern begutachtet.

grüße,

9er

Moin,

Feuerstein oder auch Flintenstein für ein Steinschloss muss es heißen.

Bessere Bilder hätten das ggf. auch hier ergeben. Wer ist denn der Begutachter?

Gruß

Jürgen

1 Like

Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz,

Frau Dr… Andrea Zeeb-Lanz,

hat den stein begutachtet,

Stichwort war flint und steinschloss,das reicht vollkommen aus um zu wissen was das mal war.

anscheinden haben die 2 begriffe dir auch ausgereicht…somit MUSS es nicht unbedingt aus meiner sicht als :

Flinten oder Feuerstein für ein steinschloss formuliert werden.

grüße,

9er

Jurahornstein ist auch dabei…aber egal nicht so wichtig,

hier noch 2 andere steinchen…bzw.bei genauerem betrachten wird man auch den 3.stein auf dem 1.bild erkennen.

mal schauen was ihr dazu sagt,

grüße,

9er

Voraussetzung für eine weitere Ansprache wären natürlich erst einmal brauchbare Fotos.
 Mit deinen verschwommenen und aus der Ferne aufgenommenen Bildchen kann man leider nicht allzu viel anfangen.
Am Rande noch hat  Frau Dr… Andrea Zeeb-Lanz ebenfalls nach den Fotos bestimmt? :) 
 Bucentaur

1 Like

superneun9 schrieb:

Jurahornstein ist auch dabei…aber egal nicht so wichtig,

hier noch 2 andere steinchen…bzw.bei genauerem betrachten wird man auch den 3.stein auf dem 1.bild erkennen.

mal schauen was ihr dazu sagt,

grüße,

9er

Moin 9er,

ich glaube mit Jurahornstein kennt sich Bucentaur gut aus.

Aber was hat denn Frau Dr. Andrea Zeeb-Lanz zu dem “3.stein auf dem 1.bild” gesagt?

Gruß

Jürgen

1 Like

moin ihr 2,

@ Jürgen:bohrkern,

den musste ich allerdings nicht unbedingt bestimmen lassen,da ich sowas kenne,
blauer stein ist ein Bodeachat…kupferschlacke—>war vermutlich schmuck.
weisser kieselstein war vermutlich auch schmuck,
grüße
9er

Ja, ja, so is datt mit die Jehirnwindungen ! :slight_smile:

Bei der Frage “Steinartefakt” ja oder nein bewegen sich die Gedanken zu sehr in der “Steinzeit” und das bis ins 19.Jhdt. verwendete “Steinschloß” ist weit aus dem Dunstkreis des Möglichen. :sunglasses:
Da braucht es erst ein Stichwort und dann dämmerts ! :angel:

Gruß

Kurti

kurti schrieb:

Ja, ja, so is datt mit die Jehirnwindungen ! :slight_smile:

Bei der Frage “Steinartefakt” ja oder nein bewegen sich die Gedanken zu sehr in der “Steinzeit” und das bis ins 19.Jhdt. verwendete “Steinschloß” ist weit aus dem Dunstkreis des Möglichen. :sunglasses:
Da braucht es erst ein Stichwort und dann dämmerts ! :angel:

Gruß

Kurti

ja den Flintenstein als einen solchen zu identifizieren wäre normalerweise eine der leichteren Übungen aber eben nicht mit diesen grottenschlechten Fotos.

Bucentaur

1 Like

Bucentaur schrieb:

Voraussetzung für eine weitere Ansprache wären natürlich erst einmal brauchbare Fotos.
 Mit deinen verschwommenen und aus der Ferne aufgenommenen Bildchen kann man leider nicht allzu viel anfangen.
Am Rande noch hat  Frau Dr… Andrea Zeeb-Lanz ebenfalls nach den Fotos bestimmt? :) 
 Bucentaur

ja! Die Dame hat erfahrung mit solchen sachen und wusste gleich was es ist.

Also als Flintstein fürs Schloss liessen sich wohl von Bild 181, bis auf die oberen zwei letzten,
wohl alle verwenden !? :angel:
Der zweite Stein in der zweiten Reihe hat sogar die typische “Karamellform” mit den zwei schrägen Schlagkanten. :slight_smile: Man konnte ihn umdrehen und schon ging die blöde Schießerei weiter. :s

superneun9 schrieb:

moin ihr 2,

@ Jürgen:bohrkern,

den musste ich allerdings nicht unbedingt bestimmen lassen,da ich sowas kenne,
blauer stein ist ein Bodeachat…kupferschlacke—>war vermutlich schmuck.
weisser kieselstein war vermutlich auch schmuck,
grüße
9er

Moin s9,

hilf mir doch bitte einmal mit dem Bohrkern, schön wäre ein separates Foto oder zwei und gerne auch die Abmessungen dazu - Danke. Ich selber habe noch nie einen gefunden.

Gruß

Jürgen