Bemaltes Stück Keramik Inntal

Hallo zusammen,

Ich freue mich, dieses Forum gefunden zu haben ?.

Ich habe vor vielen Jahren in der Nähe von Volders im Inntal ein kleines Stück bemalte Keramik am Rande eines umgepflügten Felds gefunden. Es ist mir durch Zufall wieder in die Hände gefallen. Wenn ich mich recht erinnere, war in der Nähe (ca. 2 km Luftlinie) eine kleine noch bewohnte Burg.
Das Teil ist nicht glasiert, die Farbe ist rauh und in Schichten aufgetragen. Die Farbe glitzert fast kristallin. Wisst Ihr, was es sein könnte. Ich tippe auf den Teil einer Schale, da ich auf der Rückseite Spuren einer Drehscheibe zu sehen glaube. Das Alter kann ich nicht einschätzen.

Habt ihr eine Idee?

Ich habe den Fund noch nicht gemeldet, da ich mir nicht sicher bin, ob es sich hier um ein altes Stück handelt. Sollte das der Fall sein, werde ich das natürlich tun.

Vielen Dank Euch!

Liebe Grüße ?

Hallo Sima,

fachkompetente Forenmitglieder mit fachspezifischen Kenntnissen machen sich zur Zeit ein wenig rar.

Bis sich u. U. noch eine kompetente Person meldet, meine Einschätzung: Ich fürchte, das es sich um neuzeitliche Keramik handelt.

1 Like

Hallo RandomHH,

Danke für den Hinweis :smile:
Dann halte ich mal die Augen offen, vielleicht ergibt sich ja noch etwas.

Hallo Sima,

ein anderes Forum, in dem schon eine Frage zu Scherben beantwortet wurde, ist hier:

http://archeoworld.xobor.de/t18f9-Tonscherben-alt-oder-neu.html

Vielleicht ist ist dort schneller eine Fachperson greifbar.

1 Like

Danke @RandomHH da versuche ich es mal. 

Viele Grüße!