Bevölkerungsstruktur im Alten Ägypten, Altes Reich ... wer hat Literaturtipps?

Hallo!

Im Zusammenhang mit einer Recherche zum Thema Pyramidenbau würde ich als Basisinformation einiges zum Thema Bevölkerungszahl und -Struktur benötigen um ein möglichst dichtes Bild über die soziale und politische Situation Ägyptens zur Zeit des Khufu etwa zu erhalten.

Hat da jemand einen Tipp für mich  … ?

Dank im Voraus!

Naja aufwändig ist es nicht was dazu zu finden. Einfach bei Google der erste Treffer

http://www.reshafim.org.il/ad/egypt/people/index.html

Hier was für “deutsche” Leser :smiley:

Die Wirtschaft

http://www.judithmathes.de/aegypten/arbeit/wirtschaft.htm

Die Demographie des Alten Ägypten ( Dissertation )

https://ediss.uni-goettingen.de/bitstream/handle/11858/00-1735-0000-0006-B4B1-9/kraus.pdf?sequence=1

Gruß

Kurti

1 Like

Hallo!

Im Zusammenhang mit einer Recherche zum Thema Pyramidenbau würde ich als Basisinformation einiges zum Thema Bevölkerungszahl und -Struktur benötigen um ein möglichst dichtes Bild über die soziale und politische Situation Ägyptens zur Zeit des Khufu etwa zu erhalten.

Hat da jemand einen Tipp für mich  … ?

Dank im Voraus!

Für eine recherche zum Pyramidenbau wirst du keine angaben finden, denn die Ägyptischen überlieferungen gehen nicht so weit zurück. Erst ab “3000 vor Christus” eine Pseudozahl gibt es erste Schätzungen ± 30%. Aus herrscherzeiten Khufus solltest du allerdings bereits einiges brauchbares finden können.

Für eine recherche zum Pyramidenbau wirst du keine angaben finden, denn die Ägyptischen überlieferungen gehen nicht so weit zurück.

Es gäbe dann ja die Möglichkeit der archäologischen Untersuchung zur Bevölkerung. Nicht alles muss aufgeschrieben werden um es erforschen zu können. 

 

Die Demographie des Alten Ägypten ( Dissertation )

https://ediss.uni-goettingen.de/bitstream/handle/11858/00-1735-0000-0006-B4B1-9/kraus.pdf?sequence=1

Gruß

Kurti

Hallo Kurti!

Das war für mich und meine Zwecke der Volltreffer … vielen Dank dafür. In dieser Dissertation findet sich belastbares Zahlenmaterial, dessen direkte Auswertung ebenfalls zu belastbaren Schlüssen führen könnte, wenn es denn alles so einfach wäre.

Ich werde mir das Ding in Kürze genüsslich zu Gemüte führen! K:-)

Beim ersten hektischen Drüberwegschauen fallen mir schon zwei (leider nur marginal) bekannte Namen auf: Bowring, nach welchem die Bevölkerung Ägyptens zur Zeit Khufus tatsächlich insgesamt etwa zwischen 2 und 3 Millionen gelegen haben soll und Butzer, der nur auf fast 900.000 Menschen kommt. Wie ich in der Dissertation lese, sind auch Größenvorstellungen von bis zu 34 Millionen Menschen angebracht worden, auch wenn diese “Exoten” von Ägyptologen als “extrem unwahrscheinlich” zur Seite geschoben werden.

Was mir (noch) bleibt, ist diesbezüglich eine heftige Unsicherheit, denn alle Größenordnungen haben einen sehr starken Einfluss auf jede wirtschaftlich geprägte Betrachtung der Zeit - Kunststück: Butzer setzt aus guten Gründen neben seine Bevölkerungszahltabelle auch eine mit landwirtschaftlich genutztem Boden, und genau davon hängt natürlich alles wesentlich ab!

Der Verfasser der Dissertation, Kraus, endet sein Werk eher achselzuckend und kommt zu dem ernüchternden Ergebnis, dass die Schwankungsbreite jeder Zahlenbetrachtung extrem ist - und noch nicht einmal schwere Naturkatastrophen oder Epedemien sind in ihren tatsächlichen Auswirkungen auf die Demographie des Alten Ägyptens abschätzbar:

Obwohl alle in diesem Kapitel beschriebenen Naturphänomene auf die eine oder andere Art auch über die Menschen des Alten Ägypten hereingebrochen sind, können die tatsächlichen demographischen Auswirkungen nicht präzise benannt werden. Es ist nicht einmal sicher, ob diese Faktoren für die ägyptische Gesellschaft als ›katastrophal‹ bezeichnet werden können.

Ich werde mich allerdings doch in das Thema mal tiefer hineinwühlen … vorgenommen habe ich mir das schon seit vielen Jahren. Ich habe schon immer geahnt, dass dies ein schwieriges Unterfangen ist, aber Kraus hat mir das Thema als Erster sehr gut gegliedert und mit vielen Querverweisen versehen vorgelegt.