Ein weiterer Stein....

Hallo und frohe Weihnachten,

ich bin Corax, Studentin, gerade bei meinen Eltern zu Besuch und habe auf meinem Schreibtisch einen Stein wiedergefunden, den ich vor Jahren einmal zu Hause angeschleppt hatte. Fundort ist höchstwahrscheinlich irgendwo in Oberberg (NRW, zwischen Köln und Siegen - viele Dörfer, viele Kühe, viel Regen). Tatsächlich habe ich den Stein mitgenommen, weil er so gut in der Hand liegt (wie 50% der Steine in diesem Forum), allerdings passt er auch genau zwischen Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger (wenn man etwas kleinere Finger hat), wie ein Stift sozusagen. An den Stellen, an denen die Fingerkuppen zum Liegen kommen, ist der Stein auch heller und sieht abgenutzt aus. Ich hoffe man kann das auf den Fotos sehen.


Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand sagen könnte, ob es einfach nur ein Bachkiesel oder ähnliches ist, oder ob es doch nicht nur Zufall ist, das der Stein diese sehr gut passenden hellen Stellen hat.

Vielen Dank!

Moin Corax,

es ist kein Bachkiesel - vermutlich ist es ein Flint den der große Eishobel während der letzten Eiszeit hierher geschoben hat. Denkbar ist auch ein Feuerstein aus demMaasschotter, wie er in der Niederrheinischen Bucht vorkommt.

Lass ihn auf Deinem Schreibtisch liegen.

Gruß

Jürgen

Vielen Dank für die Antwort! Dann bleibt er schön auf meinem Schreibtisch liegen! :slight_smile:

1 Like