Eine Fliesenscherbe mit farbigen Lasuren unbekannter Herkunft

Größe ca 6,5x6,5x1,3cm, wer kann diesen Gegenstand bestimmen? Bilder von vorn und von hinten.

https://forum.archaeologie-online.de/discussion/1902/regeln-fuer-die-sektion-funde-vor-anfragen-bitte-lesen#latest

Schön wäre es, würden doch nur die einfachsten Anstandregeln gewahrt…

2 Likes

Habe ich geg

Was haben Sie geg?

@ Irminfried

Hallo Irminfried,

das sollte wohl “gegoogelt” heißen und dahinter bestimmt noch diesen hier !

Mensch Alter, Begrüßung, Vorstellung und was, wann, woher, ist doch voll Schei…!
Hier ist Foto und sag was Sache ist ! Sonst google ich dich weg !! :zipper_mouth_face:

Nebenbei zu seiner Scherbe mit “Bienenstempel” !

Wenn er, Toit, tuile plate, abeille, in die Suchmaschine eingibt, dann stößt er auf dieses "Foto " !
Über den Namen erfährt er dann, dass es sich um eine der ersten, industriell hergestellten Flachpfannen handelt, die dann als “Marseiller Flachziegel” weit verbreitet waren.
Neben anderen dieser Machart und Norm wird sie heute auch mit _“Biene” _wieder hergestellt.

Gruß, nä lassen wir weg ! Siehst doch eh, Alter, dass Ende ist ! :stuck_out_tongue:

2 Likes

@“Jürgen” Du hast ja hier, bezüglich deiner Anfragen, schon “Wind von vorne” bekommen.

Wenn du Antworten bekommen möchtest, beachte bitte doch, dass Fundumstände bei einer archäologischen Einschätzung/Bestimmung unumgänglich sind.

Zur Bestimmung nach den hier von dir vorgelegten Informationen: Das ist eine Kachel mit der Abbildung einer “Fleur de Lis”.

1 Like