Fund im Kiesbett

Gefunden in einem Kiesbett am Haus. Daher ist es leider schwer zu bestimmen wo es ursprünglich her kommt. 



Ermittle im Auftrag einer bekannten :slight_smile: Wären über Hilfe sehr dankbar da wir nach einem ganzen Tag Google und Bilder vergleich nichts gefunden haben was dem nahe kommt :confused:

Moin,

wo das Haus steht wäre schon etwas genauer. Die Paläontologen wollen das immer genau wissen.

Dann können die besser das Erzeitalter bestimmen in dem das Fossil entstanden ist.

Paläontologen bestimmen nämlich Fossilien, nicht die Archäologen.

Es wird sich um eine Art Seelilienstielglied handeln bzw. ein Abdruck dessen Stielquerschnitt.

Irgendwo im Paläo­zoi­kum anzusiedeln.

Gruß

Jürgen

1 Like

Das Haus steht im Westerwald.
Oberes Rheinland Pfalz. 
Ich versuch mal in Erfahrung zu bringen wo der Kies her gekommen ist :) 

Moin,

na ja, das kann ja auch in einem Fluss verlagert werden.

Aber meine grobe Einschätzung zum Alter (Devon 400 Mio. Jahre) wird hinkommen.

Gruß

Jürgen

Hier sind ein paar Seelilienstielglieder Crinoiden von mir.

Die weißen Glieder sind aus Dänemark, die Abdrücke im braunen Gestein aus Deutschland

Im braunen Gestein aus Deutschland - der Rest von Seeigeln

2 Likes

Das ist mal ein Klassebeitrag Jürgen

1 Like