Glasnuppe Fridericus Rex

Hallo,

hier mal ein außergewöhnlicher Beifund bei der Begehung einer sächsischen frühneolithischen Fundstelle.


Ich dachte zuerst an den Boden eines kleinen Gefäßes. Die Form ist aber leicht oval. Zudem sollte man die Initialen FR unter der Krone sicherlich sehen. Es wird sich wohl um eine Nuppe handeln. Nuppengläser gibt es seit der Spätantike.
Wie mag nun dieses Glas/der Becher ausgesehen haben? Und wie mag das Fragment mit den Initialen des Alten Fritz hier auf den Acker gekommen sein?
Weitere Bilder:

Viele Grüße

1 Like

Toller Fund!

Aber das Monogramm des Alten Fritz’ erkenne ich da nicht, vielmehr
“AR” — was als ‘August(us) Rex’ noch besser nach Sachsen passt.


Gruß, Timo

Vielen Dank, Timo!
Da hast du natürlich Recht! So passt das viel besser nach Sachsen.
Ob ich den Titel noch ändern kann?
Nein, ich stehe zu meinem Fehler.
Viele Grüße

Moin Sven,

eine Änderung wäre m. E. wegen der Suchfunktion besser / vernünftiger.

Gruß

Jürgen

Tipp:

Glasnuppe Fridericus Rex ist Glasnoppe ‘Augustus Rex’

Hallo Sven,

es könnte sich um eine Glasmarke handeln

In Brandenburg/Berlin sind die relativ häufig anzutreffen, über entsprechende Funde aus den umliegenden Gebieten kann ich aber nichts sagen.
Als Beispiel eine Marke aus Friedrichstal, oben mit dem schlecht zu erkennenden preußischen Adler

viel Spaß

Uwe

Vielen Dank, Uwe!
Und hier ist auch eine Marke mit dem FR, das ich erst gelesen habe:

gefunden hier:

Wieder etwas gelernt!

Viele Grüße

@SvenHorn Mehr zu deinem Fund sollte sich in diesem Band finden:

Gruß, Timo

Hallo allesamt,

noch ein Nachtrag um ein komplettes Stück zu sehen, die Flasche ist ca. 17 cm hoch, das Siegel sitzt seitlich auf der Schulter, knapp unter dem Rand des Halses ist ein Glasfaden aufgelegt


viel Spaß

Uwe

Vielen Dank, Uwe!

Nach so etwas habe ich gesucht! Leider ist diese Flasche vom Alten Fritz, die von August dem Starken sah sicher ähnlich aus. Einen Boden eines Glases kann man wohl dann ausschließen, da hätte man die Marke des Herrschers ja auch nicht sehen können. Und es war sicher schon ein Merkmal, worauf man stolz war.
Wofür haben diese Flaschen gedient? Mineralwasser oder Wein?

Viele Grüße

Hallo Sven,

die Flaschen waren keine Verpackung, wie heute, sondern eigenständige Trinkkultur. Es gab sie in verschiedenen Größen und vermutlich auch Formen.
Ich würde tippen, dass die normalen Flaschen mit Wein befüllt wurden, die kleinen Exemplare eher mit Branntwein.

viel Spaß

Uwe