Graviertes Zeichen auf Bronze-Artefakten

Ich brauche mal Hilfe, um ein Thema aus dem Kopf zu bekommen.

Vorab: Ausgangspunkt meiner Frage ist ein graviertes Zeichen, das mir inzwischen dreimal unter die Augen gekommen ist. Angesprochen wurde es jedes Mal als keltische Rune. Das kam mir schon bei der ersten Sichtung seltsam vor (leider habe ich nur das 2. und 3. Mal einen Screenshot gemacht). Bei meinen Recherchen bin ich dann lediglich auf einen Runen-Fake aus dem 18. Jahrhundert gestoßen.

Die „Runen“-Träger deuten aber auf römische Artefakte. Das hat mich auf die römische Kurzschrift (und die römische Kursive) gebracht. Und leider komme ich auch da nicht recht weiter.

Ist jemand von euch, z. B. im Zusammenhang mit dem römischen Militär (das ist meine Vermutung), schon auf diese Art Zeichen gestoßen? Vielleicht als Zeichen für „aus dem Dienst entlassen“? Denn die einzige sinnvolle Zeichenkombination aus den Tironischen Noten, die ich habe finden können, ergibt „ab/absens iampridem“. Der lange Strich solo könnte allerdings „Graecus“ bedeuten.

Hier meine Links:

supertextus notarum tironianarum (für die Kombination der Zeichen)
Tironische Noten: Rückwärtssuche
The Roman Army’s Company Clerks | Legio I Lynx Fulminata

LG Barbara