Herrichten von Steingräbern - wie geht ihr vor?

Hallo, wir haben vor Steingräber für die Öffentlichkeit herzurichten. Es gibt eine Zusammenarbeit zwischen Stadt, dem LDA-LSA und dem Arbeitsamt in punkto ABMaßnahme…
Jetzt stellen sich mir als BDpfleger doch immer wieder die gleichen Fragen beim Freischnitt, Entmosung und der evtl Entfernung von Baumbewuchs.

Vorgehen momentan betrifft in erster Linie die Brombeeren zum stoppen zu bekommen. Unsere Helfer sollten momentan diese nur oberflächlich abschneiden und kürzen. Da diese sehr hartnäckig wiederkehren und solch Maßnahmen auch projektbezogen eher finanziell seltener stattfinden, schon gar nicht jährlich in dem Umfang an den selben Bdenkmälern, stellt sich die kleine Frage wie ihr Kollegen dabei vorgeht, ohne den Boden zu sehr zu strapazieren oder gar dabei zu verwühlen. was im Boden ist, sollte möglichst dort erstmal bleiben… Da die Nachpflege meist durch uns Ehrenamtler betrieben wird, kommen wir auch nicht überall hinterher und das bei steigender Anzahl der erschlossenen Plätze.
Wie macht ihr es? Wie geht ihr vor? Wie weit darf man gehen um die Nacharbeit zu verringern? 
Schwerpunkt wie gesagt sind die wiederspenstigen Brombeeren ?..quasi vom dornbromböschenschlaf befreien…? 

Die Internetrecherche ergab dazu leider keine Ergebnisse. Kein Vorgehen oder Ablauf das zu ähnlichem einmal schriftlich auftauchte.

LG aus der Börde ?

Hallo Dominik,

da habt ihr euch ja eine schöne Arbeit vorgenommen :wink: . Sehr lobenswert!
Es sollte doch aber mit dem Landesamt abgestimmt sein, wie ihr da vorgeht. Was sagt denn der zuständige Gebietsreferent?

Viele Grüße

2 Likes

Also eines ist sicher!

Ohne die Wurzeln von den Brombeeren zu entfernen, treiben die immer wieder aus!

Frag mal beim Amt nach, ob sie damit einverstanden wären, wenn ihr einmalig den ganzen Rotz, mitsamt den Wurzeln entfernen würdet.

Und selbst da bleibt noch einiges in der Erde, wo wieder austreibt.

Danach halt immer wieder abschneiden.

Brombeeren sind so ziemlich das schlimmste Unkraut. :slight_smile:

3 Likes