Mein zweiter Fund aus der Nordsee

Hallo liebe Experten,

Diesen Stein / Scherbe hab ich vor einigen Wochen bei Ebbe in der Nordsee, Ostfriesland gefunden.

Könnte es von den Römern stammen oder ist meine Phantasie da zu groß :see_no_evil::sweat_smile:

Würde mich einfach sehr interessieren :upside_down_face:




Moin,

Fantasie brauchen wir auch, um aus einem Bildchen mehr “herauszulesen”.

Größe und Gewicht sind obligatorische Informationen, die immer hilfreich sein können.

Zudem hast Du das Teil in der Hand und kannst weitere Informationen liefern, die ein Foto nicht hergibt.

Sind die vermeintlichen Lettern eingeritzt oder aufgemalt? Ist das Gestein hart oder bröselt es ab, wenn du mit dem Fingernagel oder einer Speisegabel daran ritzt?

Gruß

Jürgen

1 Like

Das Material ist hart, es lässt sich mit dem Fingernägel nichts abkratzen und die Schrift ist “eingeritzt” :blush:




Hallo @Mila20

Die Römer waren zwar in Ostfriesland, ich bezweifele aber, dass dein Fragment römischen Ursprungs ist (zu gut erhalten).

Und: Ein Fundstück, dass sich in der Nordsee getummelt hat, ist schon mal aus seinem direkten Zusammenhang gerissen. Und wenn der Gegenstand selber keinen Aufschluss geben kann, ist eine Zuordnung noch schwieriger.

Aber frag Google mal nach dem verschwundenen ostfriesischen Ort namens Bense. Suchbegriff: „2014_Meyer_Bense.pdf“. Das ist ein hübsches Beispiel für Watt-Archäologie.

LG Barbara

1 Like

Vielen lieben Dank, das les ich mir gerne durch :heart_eyes::+1:t2:

Moin,

Danke für den Nachtrag.

Barbara hat den Aspekt “aus seinem direkten Zusammenhang gerissen” erwähnt.

Genau das ist der Punkt solcher Einzelfunde, ohne weitere Beifunde oder Befunde - sind sie kaum zu bestimmen.

Gruß

Jürgen

1 Like

Naja… mit ein wenig Phantasie könnte ich mir das schon als Fragment eines frühneuzeitlichen Türsturzes oder eines ebenso alten Grabsteines vorstellen…
“MV” … 15xx als Rest der Jahreszahl wäre denkbar. Dann auch der sehr indirekte Bezug zu den Römern… (die ja spinnen :kissing_closed_eyes: )
Wie weit entfernt von etwaigen Ansiedlungen/ Warften/ Kirchen hast Du das Fragment denn gefunden?

Als Abkürzung für Mecklenburg- Vorpommern taugt es an der Nordsee natürlich nix… :joy:

Gruß
Thomas

1 Like

sorry… Unfug… Müßte dann ja “MD” lauten… :thinking: