Pfeilspitze, wie alt und welche Verwendung?

Hallo,
hatte als Kind auf einem Feld bei Weißensee / Thür., diese Pfeilspitze gefunden. Sie ist innen hohl und scheint aus Bronze zu sein. Nun möchte ich gern mehr über sie wissen, z.B. wie alt und für welchen Zweck war sie gedacht.
MfG Günter

Hallo Igel_11,

bitte lade doch dein Foto - das hoffentlich mit Maßstab (Lineal) aufgenommen ist [ein solcher ist nämlich hilfreich und wird ansonsten garantiert nachgefragt] - direkt hier in das Forum.
Der Link funktioniert z. B. bei mir schon nicht. 

Hallo,
entschuldige bitte, aber ich neu und noch nicht so bewandert. Gib mir mal einen Tip wie ich das Bild hochlade. :wink:

Hallo, über die Funktion " Attach File" in der Funktionsleiste über dem Kommentar :slight_smile:

1 Like

Danke :-) 

Igel_11 schrieb:

Hallo,
entschuldige bitte, aber ich neu und noch nicht so bewandert. Gib mir mal einen Tip wie ich das Bild hochlade. :wink:

[![](/uploads/default/original/2X/e/e219f13f9b5f58c177dd672920796277b115197b.jpeg "Image: )

Du kannst Dein Foto aus Deinem geöffneten Ordner direkt hier reinziehen und fallenlassen / ablegen.

Gruß

Jürgen

PS

An Neulinge mit Fragen zu Fundstücken aller Art

2 Likes

Hallo Günter,

sieht interessant aus das Stück… in welchem Zustand war die Spitze beim Auffinden? Stärker korrodiert, oder in dem jetzigen Zustand?

Könnest Du bitte noch zwei Bilder vom Profil und der Tülle machen?

Gruß aus dem LK SÖM… :wink:

Irminfried

Hi Günter,

danke, aber mit Profil meinte ich die schmale Längsansicht.

Sind da irgendwelche Bohrungen sichtbar?

Nochmal wegen der Fundumstände. Hattest Du “damals” (ich weiß ja nicht wie alt Du bist :wink: ) noch weitere Sachen ( Keramik oder Ähnliches) im Umfeld der Spitze gefunden?

Gruß

Irminfried

1 Like

Moin,

@ IgelElf,

hat ja gefunzt mit Deinem Foto. Das ist ja eine tolle Pfeilspitze.

Ich selber habe nicht so viel Kenntnisse mit Metallfunden - klar bei meinem Nick oder :wink:

Aber Bronze stimme ich zu. Ist ein Museum in Deiner Nähe, da könntest Du schauen, ob bei Dir Funde aus der Bronzezeit möglich sind.

Gruß

Jürgen

Hi Günter,

Kannst Du uns noch die Infos und Photos geben? Eine Bestimmung aus der Ferne ist nur mit ausreichend Infos machbar.

Ich kann Dich gerne mit einem Archäologen in Verbindung bringen, der sich die Spitze auch gerne mal anschauen würde.

Er nimmt sie dir auch nicht weg… :wink:

Gruß
Irminfried

Hallo Günter,
sehr schönes Stück. Da fühle ich mich persönlich gleich an einen Vortrag von Prof. Dr. Thomas Terberger zur Schlacht im Tal der Tollense erinnert, den ich im vergangenen Herbst im Museum Erding (Bayern) hören durfte. 
Vielleicht kannst du dich mit Fotos und Maßstab sowie Fundort an ihn wenden. Im persönlichen Gespräch hat er mir den Eindruck vermittelt, dass er die ehrliche (zu)Arbeit von Laien sehr schätzt. 
Auf einen Versuch würde ich es ankommen lassen.
Viele Erfolg
Richard

1 Like

Hallo Irminfried,
also hier gibt es mehrere alte Wüstungen, aber an andere in der Umgebung weitere Sachen ( Keramik oder Ähnliches) kann ich mich nicht erinnern. Jetzt erst bei näheren betrachten, fällt auf das die Spitze gegossen sein muß. Man sieht rechts und links “Nähte”.

Hallo Irminfried,

kannst du dir die Bilder nicht runterziehen (wenn nicht, soll ich sie dir zu mailen, oder)? Was brauchst du für Informationen? Hatte heute im Museum Weimar versucht Kontakt aufzunehmen, aber die machen alle Home Office

MfG Günter.

Hallo Günther!

Schönes Stück! Wenn es denn Bronze ist, und das scheint mir so gut wie sicher, dann kann es nur gegossen sein. Anders lässt sich (meines Wissens nach) Bronze gar nicht verarbeiten, abgesehen von einigen erst in der Neuzeit entwickelten Legierungen. Zum Verwendungszweck
(Jagd oder Krieg) kann ich leider nichts beisteuern. Bin sehr gespannt auf weitere Informationen von den Fachleuten. :wink:

Gruß
Schilli-San

Hi Günter,

ja im Amt ist es momentan scheinbar etwas durcheinander… :wink:

Wen hast Du denn versucht zu erreichen?

Dr. Küßner oder Dr. Tannhäuser?

Mit den Infos meinte ich den Fundzustand, ob die Gute z.Bsp. stärker korrodiert war…

Hast Du die irgendwie gereinigt?

Ich würde die auf jeden Fall in die mittlere oder späte Bronzezeit verorten, aber eine genaue Ansprache wäre besser möglich, wenn man das Teil in der hand hat.

Wie gesagt, ich kann Dir ein Treffen mit einem Archi bei Dir um die Ecke organisieren. Würde Dir, wenn Du das möchtest, Infos in eine PN schreiben…

Wäre schon interessant zu wissen, wo die Fundstelle ist und ob sie als Fundplatz bekannt ist.

Das könnte man dann quasi vor Ort bequasseln…

Gruß

Irminfried

Hallo Irmified,
ich hatte es bei einer Frau Raasch-Bertram versucht. Wie schon gesagt, als ich sie fand, war nur eine leichte Patina drauf. Den genauen Fundort weiß ich nicht mehr genau, irgendwo in der näheren Umgebung während der Schule beim Kartoffel lesen oder Rüben hacken. Gern würde ich einem Treffen zustimmen, denn ich hätte da noch zwei kleine “Schätzchen” zum bestimmen.

MfG Günter

Hi Günter, okay, sehr schön!

Ich stelle mal den Kontakt her…

Alles Weitere per PN… :slight_smile:

Gruß

Irminfried

Hi Günter …
Schön, daß das Treffen geklappt hat. 
Wie besprochen machen wir die Bilder und Fundmeldung und bleiben weiter im Kontakt!
Wenn die Bilders fertig sind, stelle ich sie hier auch im Forum rein…

Zur Pfeilspitze… wir sind uns nicht schlüssig. Bronzezeit würden wir schon fast ausschließen. 
Aber da bleiben wir noch dran.

Ich hoffe, wir haben Dich nicht zu sehr vollgetextet… :slight_smile:

Gruß Irminfried 

1 Like

Hi Irminfried,

für mich war es sehr interessant. Vor allem, wie ihr Dinge seht und deutet, also ich könnte euch noch stundenlang zuhören. Ich bin nun sehr gespannt, was ihr noch herausfinden werdet. 
Danke nochmal für das Treffen

Gruß
Günter

2 Likes