QGIS-Kurs für Archäologen

Das Open-Source GIS-Programm QGIS ist eine bei vielen Archäologen beliebte Anwendung, das für viele Fragestellungen und Probleme zahlreiche Werkzeuge bereitstellt.

Was man alles mit dem Programm anfangen kann und wie man es bedient, kann man sich in einer sehr umfangreichen Reihe von Video-Tutorials anschauen, die Dr. Carsten Mischka von der Uni Erlangen-Nürnberg bei Youtube bereitstellt (70 Videos!) - hier geht es zur Playlist.

Hier noch ein Link zu einem zwischenzeitlich etwas älteren Tutorial zur Fundkartierung und Georeferenzierung mit QGIS (von Armin Volkmann, Uni Heidelberg):

Im Tutorial wird QGIS 2.8 benutzt (aktuell ist momentan Version 3.20), aber die beschriebenen Vorgehensweisen sind mehr oder weniger unverändert.

Und der Vollständigkeit halber hier noch der Link zur QGIS-Webseite:
https://qgis.org/de/site/