Secret Symbole, Zeichen

Hallo Leute !

Ich brauche unbedingt Hilfe von Experten die sich mit Secret Symbolen bzw Zeichen auskennen , hab eine paar interessante Steine gefunden die 100% etwas mit alten Kulturen zu tun haben und verbergen etwas…wer Steine lessen kann wird das verstehen und ich hoffe das ich Hilfe bekommen werde von jemanden!! LG bis bald hoffentlich :sweat_smile:




Unter diese 2 Wächter ist ein Sessel zu sehen aus Stein und gegenüber ist auch ein Stein der Gespalten ist so als würde es durch die beiden Statuen durch gehen also die Richtung vom Spalt zu Spalt

und gegenüber der Statuen ist der andere Gespaltener Stein

Hallo Kaiko, willkommen im Forum.

Das ist ein symbolischer Sitz des indianischen Hopi-Gottes Sotuqnangu, bewacht von den Zwillings-Kriegsgöttern Po-okan-hoya und Palo-ngao-hoya.

Nein, das ist natürlich Quatsch!

Warum?

  • Ohne eine zumindest ungefähre Angabe zur Fundregion lässt sich überhaupt nichts zu den Menschen sagen, die einen Felsen bearbeitet haben könnte. Deine Fotos können aus vielen Gegenden der Welt stammen.

  • Die Findlinge, die den „Sessel“ bilden, zeigst du uns nur aus einem Blickwinkel. Er scheint mir aber eher natürlich entstanden zu sein. Mehrere Blickwinkel könnten Auskunft geben, ob da Steine von Menschen bewegt wurden.

  • Menschen einer vergangenen Zeit könnten so einem „Sessel“ selbstverständlich eine Bedeutung zugemessen haben. Sie hätten vielleicht etwas Bedeutungsvolles darin „gelesen“. Aber das lässt sich nicht beweisen. Es sei denn, in den örtlichen Sagen spielt er eine Rolle.

  • Wir Menschen neigen dazu, Gesichter auch in zufälligen Konstellationen zu sehen. Und ich denke, dass du da etwas in die Bruchkante des gespaltenen Felsen hinein siehst.

LG Barbara

1 Like

Hallo,

das ist ja witzig. Das sieht tatsächlich wie ein Gesicht aus! Allerdings würde ich eine Laune der Natur vermuten. Und das gleiche gilt für den Steinsitz (wie Barbara schon schrieb).

Gruß Shard

1 Like

Hab mir schon gedacht daß man aus Hand der Bilder nicht wirklich etwas rauslesen kann … Ich habe ein Video gedreht und habe keine Bilder wirklich… Süd Serbien an Grenzen vom Makedonien 40 Kilometer und Kosovo 10 Kilometer der Ort heißt genau “Veliki Trnovac”
also ich habe ein Video oder mehrere Videos vom den Platz gemacht und es sind Hufeisen vom Pherd dort auch in Stein gemacht 5m vom den 2 Türmen neben den Hufeisen sind "eindeutig Löcher gemacht in Stein so als hätte man es mit eine Finger reingedrückt es sind 29 Löcher und dort hinter dem Hufeisen vom Pferd 3 m sind 3 Pfeile auf einen Stein nebeneinander eingraviert die Pfeile zeigen nach unter… Kann ich ein Video senden irgendwo hier oder so ?
Der Sessel ist glatt so wie alle anderen von mir hier angegebenen Zeichen wie Löcher, Pfeile , Sessel… LG

Ja ich weiß das die Natuer interessante gesichert macht aber hier wenn du mit Finger darüber fährst ist alles glatt und es sind andere Symbole auch da wie Löcher, Pfeile, und Hufeisen von Pferd und alles hat Glatte Oberfläche… Leider habe ich keine Bilder gemacht nur Videos davon gemacht…das ganze befindet sich in Süd Serbien 40 Kilometer vom Makedonien und 10 Kilometer von Kosovo… LG

@ Kaiko

Hallo Kaiko,

wenn du ein Video-Schnittprogramm hast, dann kannst du “Einzelbilder” herstellen und hier hochladen.
Einfach oben in der “Editorleiste” auf den “Pfeil” klicken und dann öffnet sich deine Bilddatei. Bild anklicken und auf “Öffnen” klicken.

Gruß
Kurti

1 Like

hey Danke das werde ich jetzt ausprobieren vielen Dank für die Idee… LG

Moin,

Lass es doch einfach, es ist sowieso eine Seekuh… oder was man eben sehen will.

Gruß

Jürgen

Hallo Barbara!!! Also zu denn anderen gespaltenen Stein und Hufeisen/ Pferd ( ich werde dann noch eine plan Zeichen von dem Platz weil Bilder allein nicht alles sagen können)


Hier der Hufeisen auf dem gespalten 2 Stein
Das Hufeisen hat circa 15-18 cm Durchmesser ( und man kann auch das Dritte Turm sehen das von jemandem umgestürzt worden ist wo mein Finger zeigt… Ich werde noch ein Foto hochladen von meiner Hand in Hufeisen so zu abschätzen… LG
es liegt 3-4m von 2 Wächter Türmen

Hier meine Hand in Hufeisen

===============================

Jetzt komme ich zu den Löcher ( ich bin nicht begeistert von den Aufnahmen ! aber mehr konnte ich nicht heras bringen von mein Video :frowning: )


Löcher in Stein die Löcher sind auch glatt aber total… es sind 29 Löcher wenn man den Stein hochheben tut der 1 Tone circa hat

LEIDER HABE ICH BEMERKT DAS ICH DIE PFEILE DIE UNTERN DEM LÖCHERN SIND NICHT AUF VIDEO HABE…




Kurti es mir geholfen ein paar Bilder zu machen vielen Dank nochmals :pray: ich hab das noch bei benützt… Danke

Hallo Kaiko,

ich kann zwar immer noch nichts erkennen, aber das heißt ja nicht, dass da nichts ist. Ich weiß mit Bildern ist das immer schwierig.

In welcher Region stehen die Steine denn?

Gruß Shard

Mein Freund jeder hat so seine Ansichten auch du aber ich würde lieber Barbaras erste Vermutung annehmen das es sich um “indianischen Hopi-Gottes Sotuqnangu, bewacht von den Zwillings-Kriegsgöttern Po-okan-hoya und Palo-ngao-hoya” als deine … aber danke für deine Ansicht

Nein, das ist natürlich Quatsch!

Hey Shard die Steine sind in Veliki Trnovac / Süd Serbien in der Nähe von Makedonien Grenze ca 40 Kilometer und Kosovo 10 Kilometer…ja ich weiß das das nicht genügend Material ist aber ich werde mich bemühen noch mehr Bilder zu machen und das hier zu zeigen…das Ort hier war belagert von Aleksandra der Große, Römer, Illyrian und auch von Persischen Reich…

Hallo Kaiko,

es gibt in Europa und Skandinavien viele solche „Schalensteine(cup-marked stones). Wie alt sie sind und wozu sie gedient haben, ist nicht bekannt. Möglicherweise gehörten sie zu Kultplätzen. Ob in Serbien auch solche Steine bekannt sind, weiss ich allerdings nicht.

Schalensteine:
Mit Klick auf die Fotos kommt man zur Verlinkung.

Und es gibt besondere Felsformationen, die aussehen, als wäre das nicht natürlich entstanden. Zu solchen geologischen Formationen gibt es oft alte Sagen, die eine Erklärung liefern sollen.

Hexensessel in Südtirol:

Damm der Riesen in Irland:

Und Felsen, in denen man Gesichter erkennen kann, gibt es auf der ganzen Welt: :wink:

Imgur

LG Barbara

1 Like

Nachtrag:

In Prokletije (Montenegro) gibt es tatsächlich auch Steine mit solchen Vertiefungen:

PDF (Download)

Screenshots aus dem PDF:


Bildschirmfoto 2022-07-11 um 13.01.55

LG Barbara

1 Like

Liebe Barbara :pray: Danke ! Cool Hexensessel heißt das also :star_struck: es gibt hier zu viele davon, ich werde dir mindestens 10 verschiedene Fotos schicken davon hast min wort darauf … hier in dieser gegen sind schon Sachen passiert da lauft dir die Seele aus dem Körper davon wie org die Geschichten sind von die alten die es Überliefer haben zb wo einer einige Vesen mit Gold gefunden hat mit nicht bekannt Symbolen und danach ist die ganze Familie durch Fluch etc um leben gekommen solche Geschichten sind hier etwas normales und die werden auch von Generation zu G weiter gegeben aber es gibt auch Geschichte die nicht lange her sind wo die Leute wirklich rich geworden sind und das weiß ich auch zu gut !! niemand weiß etwas über die die hier gelebt haben also über die Ware Historie WER , WANN , WARUM etc hier in Veliki Trnovac waren sowieso die Iliyan, Aleksander d Große , Römer , Persianischesch Reich das 800 Jahre in Europa herrschte , Griechen etc etc also man kann hier wirklich verschiedenen Kulturen sehen aber auch unheimliche Orte finden die sehr alt sein müssen…so ich gebe dir etwas jetzt was hier so jeder weiß und es ist auch bewiesen : der Ort MALI TRNOVAC und VELIKI TRNOVAC hieß eigentlich KLEIN DRON und GROSS DORN denn Namen hat es bekommen weil das ganze Tall unten mit Bujanovac , Trnovac im einem See war und dort in See ist nur eine Art von Gebüsch gewaschen und es war Dornig also ein Dorniges - Bush das nicht bekannt war , deswegen haben die Menschen auf dem Bergen gelebt bis vor kurzem… AM MEISTEN IST VELIKI TRNOVAC und MILI TRNOVAC bekannt dadurch das MALI TRNOVAC damals einen Namen trägt HAZMIŠTE und VELIKI TRNOVAC - ČAZMIŠE es waren die Reichsten Gegenden überhaupt in Süd Serbien… Kannst du etwas über Hazmište heraus finden ??

also nur zu Info DORN ist auf unsere Sprache TRN -novac

( DORN - TRN und ineresanter weiße heißt NOVAC - GELD also TRN - DORN und NOVAC - GELD “TRNOVAC” auf unsere Sprache = :woozy_face: " keine Ahnung"

und ja hier sind Sachen die man nicht glauben tut ( man hat etwas geortet unter der Erdoberfläche und Nichts kann diesen Erde aufmachen ) also das mit dem Hexensessel oder Hexen ist hier wohl auf dem Punkt getroffen 100% wobei hier die Menschen Hexen nicht als böse sehen so deren Ehen Religion die auf Hexen jagt gemacht haben und verbrannt haben auf dem Scheiterhaufen die die Berge geschützt haben von dem bösen :grin::heart_eyes: also hier ist ein magischer Ort überall und die alte hier haben kein anders Thema :rofl::joy: so cool…

Bitte versuche jemand zu finden oder hilf mir über diese Hazmište etwas heraus zu finden wer das wirklich war… Danke dir von ganzem Herzen :heart::pray: :hugs:

Hallo Kaiko,

Das ist der Name eines Berges in der Nähe von Veliki Trnovak:

Im Internet ist darüber kaum etwas zu finden. Und es ist lustig, dass der einzige Wikipedia-Eintrag in einer Sprache geschrieben wurde, die auf den Phillippinen gesprochen wird :rofl:: Hazmište - Wikipedia

Vielleicht ging es dabei um einen ähnlichen Fund wie diesen mit Zaubersprüchen :wink::

Auf dem Gebiet des heutigen Serbiens befinden sich sehr viele archäologische Fundstätten. Und Raubgräber haben es dort leider relativ leicht (ich erinnere mich an einen Fall, in dem in verschiedenen Foren Goldfunde angeboten wurden).

LG Barbara

1 Like

Hallo Barbara :pray::pray:

Philippinen :pray::heart::joy::rofl: das ist interessant :sunny: Ja das wissen wir auch über Google Maps denn Namen Hazmiste zu finden ist und der Berg ist voller Ruinen von Alten Bauten ( Bilder Schicken ich hier ) und Gräber etc etc voll davon…doch Hazmište / Čazmište ist eine Stadt die vor 2000 Jahren dort war " warum wissen wir das " Archive die wir vor Jahren Mal gesehen haben Zeugen eindeutig darauf hin und die Alten haben eine Mappe gehabt die wieder jemand gestohlen hat dann wären die Türken da die hier vom Ankara gekommen sind um nach Hilfsarbeiter zu Fragen für ausgraben, haben auch alte Mappen gehabt wo sich der Name Bestätigte

Hier ein paar Bilder



und solche Münze wie die hier hat jeder mindestens 50 davon und andere wertvollen Münzen…

"Ich weiß nicht wer schlimmer ist die Grabräuber oder die die Archäologel hier Betreiben ? ’ Nichts davon ist in Museum oder an die Öffentlichkeit gekommen und das seit 20 Jahren unsere Museums sind Lehr und die Archäologen habe nie etwas bekannt gegeben über die Funde hier… Es ist immer abgesperrt das ganze Gebiet aber 10 jahre später kein Wort darüber :woozy_face: ist uns hier sehr bekannt das mit Archäologen-Stätten das ist wirklich traurig…die Archäologen sind meistens aus Austria oder Deutschland weil wir ja schon mit ein paar gesprochen haben und auch in Bosnien das selbe Ding Ausgrabungen die sich Monate lang ausstrecken und Pfunde werden nach Österreich und Deutschland gebracht in Totenweise aber keine Informationen and die Öffentlichkeit… naja einige Familien sind komischer weise reich geworden weil der Platz ihnen gehört hat :cowboy_hat_face::partying_face: = :frowning:

Einfach vorbei kommen Barbara du bist herzlich eingeladen und kannst hier Schlafen und essen ohne dafür was zu bezahlen und du kannst dich selber überzeugt, du wirst jede 100 m auf Ruinen Stößen :face_with_head_bandage: