Unbekannte Schrift

Hallo, 
mein verstorbener Schwiegervater bekam vermutlich in den 1960er Jahren aus dem Nachlass eines Archäologen diese Schrift vermacht. Das Material wirkt wie sehr dünnes Holz oder Rinde und ist mit einer Art Bast verbunden. Die 11 miteinander verbundenen Schriften sind bis auf den letzten recht gut erhalten aber wie zu sehen wellig. 

Wir wissen leider nicht, um welche Art von Schrift es sich hierbei handelt und ob wir den Fund melden sollen. 

Es wäre toll, wenn wir hier nähere Informationen bekämen.

Bei weiteren Fragen melden sie sich gerne.
Danke und viele Grüße 

1 Like

Hallo Felix,
das sieht sehr alt aus! Bitte seid sehr vorsichtig damit und meldet es unbedingt dem Landesamt für Archäologie! Nur mal zum Vergleich: Judasevangelium – Wikipedia
Bitte informiere uns hier, was das Amt dazu sagt, das sieht sehr interessant aus.
Viele Grüße

Hallo Felix, das hatten wir hier schon zweimal.  Und dann endlich die Lösung:

https://forum.archaeologie-online.de/discussion/4855/welche-schrift-was-fuer-zeichen-wofuer-woher

LG Barbara

1 Like

Hallo Barbara, vielen Dank für deine schnelle Hilfe. Das ist ja echt spannend. 

Viele Grüße