Unbekannte Schriftart

Moin zusammen, aus dem Nachlass meines Opas erhielt ich ein kleines Buch ( siehe Foto ), welches mit einer Schriftart geschrieben ist, die ich keiner weise Zuordnen kann. Das Buch ist ca 3 x 5 cm groß, hat einen Holzeinband und besteht aus ca 60 beidseitig beschriebenen Seiten. Ich erhoffe mir hier Informationen auf die Herkunft der Schrift, damit ich mal mit dem Inhalt beschäftigen kann. Für Eure Mithilfe bedanke ich mich schon im voraus. Sollten weitere Informationen nötig sein, werde ich mich bemühen diese bereit zu stellen.

1 Like

Äthiopische Schrift ?

1 Like

1 Like

1 Like

Hallo, vielen Dank für den Hinweis, ich habe nochmal Bilder gemacht, evt. ist dass ja aussagekräftiger Gruß Ulf   

Ich glaube, mit Äthiopisch bist du gar nicht soo falsch… Der Holzeinband sieht übrigens echt schon recht alt aus. Sei vorsichtig damit :wink:

1 Like

Danke für die Antwort, die Seiten sind übrigens sehr dick, und fühlen sich nicht nach Papier an   

1 Like

Ich würde das in jedem Fall mal zu irgendeinem Buchwissenschaftler tragen…

1 Like

Ja werde ich machen, sobald ich weiß zu welchem, bzw in welche Richtung ich mich bewegen kann.

Hmmmm alt Indisch ? Erinnerte mich spontan an Thailändisch, welches vom Indischen abstammt. (Thailändische Schrift – Wikipedia) Ich würde Asien nicht ausklammern.

1 Like

Die Schriftzeichen halte ich für zu “rund” in ihrer Form… jedenfalls finde ich, dass die vorgeschlagenen Äthiopischen Zeichen deutlich besser passen… vielleicht auch eine andere semitische Sprache… http://de.academic.ru/dic.nsf/pierer/98062/Äthiopische hier findest du schon die gleichen schriftzeichen. Die : sind wohl als Punkte zu deuten. Kannst ja mal versuchen, die buchstaben zu entziffern… dafür brauchts sicher für ungeübte einige zeit, weil da ein Häkchen an einer anderen Stelle direkt eine andere Silbe ist :smiley:

1 Like

Hallo zusammen, vielen Dank für Eure Hilfe, ich habe heute eine E-Mail von der Äthiopischen Botschaft erhalten, die mir bestätigt haben, dass es sich um eine alte Äthiopische Kirchenschrift handelt. Ich werde sie mir übersetzen lassen und dann in die Obhut der Botschaft senden. Schönes Wochenende loogo ( Ulf )   

1 Like

Hallo zusammen,

ich weiß, dass das ein alter Thread ist, aber ich wollte ihn doch noch mal aufleben lassen.

Das Holzbuch, das ich hier zeigen wollte, ist dem von Ulf nicht gerade unähnlich.

Also dies ist altäthiopische Kirchenschrift? Gibt es eine Verwandtschaft zum Altägyptisch-Demotischen?

@loogo: Hast du dein Buch übersetzen lassen oder weißt du mehr über den Inhalt?
Und hast du es vielleicht irgendwann mal bei Ebay versteigert? :wink:

Bilder folgen, wenn ich gefunden habe, wie ich sie hier hochladen kann.

Grüße, Pawil

1 Like

1 Like

pawil 

Ich habe in einem Auktionshaus auch so ein Buch entdeckt, aber mit “ganzem” Holzdeckel !

https://www.kiefer.de/auktion_artikel_details.aspx?KatNr=351&Auktion=79

Gibt es eine Verwandtschaft zum Altägyptisch-Demotischen?

Nein, die demotische Schrift ist zurückzuführen auf die hieratische Schrift, die aus den Hieroglyphen entstanden ist.

Gruß
Kurti

1 Like

Danke!