Vermeintliche Speerspitze aus Stein gefunden

Hallo zusammen,

ich benötige eure Einschätzung zu einem Fund aus Österreich. Wir waren letzte Woche in Obergurgl wandern. Am dritten Tag sind wir über die Seenplatte gelaufen und ich fand den folgenden Stein. In meinen Augen ähnelt er einer Speerspitze. Hat mir hier Mutter-Natur einen Streich gespielt oder könnte es sich tatsächlich um einen alten, von Menschen bearbeiteten Stein handeln?

Größe - 9cm

Schwierig zu sagen. Die Form lässt es möglich erscheinen, dass es bearbeitet ist. Kannst du noch mehr Bilder aus verschiedenen Winkeln posten? Ist das Stück platt oder pyramidenförmig?

lg Uwe

Hallo Uwe,
vielen Dank für deine Einschätzung. Anbei noch andere Perspektiven. Würde es als eine flache Pyramidenform ansehen.




Der untere Teil ist ca 2cm hoch und fällt zur Spitze auf 2mm ab.

LG

Nachdem, was man auf Bild 1 von der Unterseite sehen kann, würde ich jetzt weniger auf “bearbeitet” tippen. Kannst du noch ein Bild von der “Unterseite” machen? Und was ist es für ein Gestein?

lg Uwe

also vielleicht doch eher von Mutter-Natur bearbeitet?
Zum Gestein, ich gehe von einem Quarzit aus.

LG

Jepp, wohl doch eher natürlich. Vielleicht auch eine Absprengung von Bruchstein. Und Quarzit ist für eine steinzeitliche Bearbeitung eher ungeeignet. Werkzeuge und Pfeil- oder Speerspitzen sind aus weicheren Gesteinen.

lg Uwe

Erstaunlich wie gut die Proportionen geformt sind. Danke für deine Einschätzung!

Moin,

ich bin zwar kein Steinexperte hier im Forum, aber würde dennoch auch nur auf ein abgebrochenen Stück Stein tippen. Ich kann keine menschliche Bearbeitung daran erkennen.

Dennoch ein schön geformtes Stück Stein. Die Natur (oder der Zufall) kann da einiges leisten. Hatte da dieses Jahr auch ein schönes Stück gefunden (siehe Anhang).

Gruß Shard