Versteinertes Holz/ verschmolzen mit Gestein?

Hallo miteinander,

Habe diesen Sommer einen merkwürdigen Fund gemacht, in Moosburg nahe dem Isarkieswerk.
Für mich als Laien sieht es nach teils verkohltem, versteinertem Holz aus, mit einer Art Sandstein welcher eingeschmolzen scheint. Zwischen Kohle und Stein hat sich eine Kristalline Struktur gebildet. Es sieht so aus als wäre etwas eingeschlossen.
Vielen Dank vorab für die Infos.
Hoffe diese Bilder sind aussagekräftig genug. Kann leider nur 4. Hochladen.



Moin,

das sieht mir nach einem Trumm Schlacke aus der Verhüttung aus.

Gruß

Jürgen

Schlacke wäre auch mein Tipp.

Viele Grüße
Andreas

Okay, könnte sein.
Nur wie erklärt sich dann dass versteinerte Holz/ Kohle, und die Kristallartigen Steinchen :thinking::thinking:


Nasser Stein auf Bild 2

Moin,

da ist m.E. kein Holz und auch kein versteinertes Holz zu sehen.
Die “kristallartigen Steinchen” sind Verunreinigungen aus dem Schmelzprozess.

Zitat:
Schlacke bezeichnet in der Metallurgie die glasig oder kristallin erstarrten nichtmetallischen Begleitphasen. Es handelt sich dabei um ein Stoffgemisch, das sich aus basischen und sauren Oxiden zusammensetzt. Es entsteht bei der Gewinnung von Metallen in der Erzverhüttung.
Quelle

Schlacke tritt in sehr unterschiedlichen Arten, Formen und Farben auf.

Gruß

Jürgen