Was ist das? Tierschädel oder Fossil?

Hallo liebes Forum,

nach langer Recherche im Internet konnte ich keine adäquate Antwort auf meinen Fund finden

Es handelt sich offensichtlich um einen Schädel. Womöglich versteinert, da sehr schwer.

Fundort: in einem Kieswerk zwischen rundgewaschen Steinen.

Ob es sich um ein Fossil oder ein Tierschädel handelt, hoffe ich mit eurer Hilfe herauszufinden.

Weitere Bilder kann ich gerne erstellen.

Dieser Schädel lässt mir keine Ruhe. Habe in weiteren Foren gesucht und ein halbwegs ähnlichen Schädel (bzw. Fragment) gefunden zu einem Urrind.

Gerne würde Meinung dazu :slightly_smiling_face:

Servus,
für mich sieht das nicht aus wie ein Schädel, sondern wie ein Halswirbel. Aber mit nur einer Ansicht ist das schwer zu sagen. Bilder von den anderen Seiten wären hilfreich…

Gruß Shard

Hi,

das ist noch einmal ein ganz anderer Blick. Ein Halswirbel.

Ich habe noch einige Bilder erstellt. Hoffe die können helfen.




1 Like

Ziemlich sicher ein Halswirbel. Wenn es eine Versteinerung ist, können sie dir sicher bei den Steinkernen weiterhelfen: www.steinkern.de

Hier im Forum
geht es nur um von Menschenhand geschaffenes.

Vielen Dank für deinen Tipp. Angemeldet habe ich mich dort schon.

Bevor ich diesen Forenbeitrag abschließe, möchte ich euch einen weiteren Fund präsentieren.

Ich war noch einmal an der selben Stelle wo ich den Halswirbel gefunden habe, und habe das hier entdeckt. Laut Google Lens handelt es sich um einen Mammutzahn.

Mich packt jetzt das Suchfieber und ich schaue heute Nachmittag noch einmal die die Stelle.

Auch wenn das Forum hier nicht das richtige ist, wäre ich auf eure Meinung trotzdem sehr gespannt.




Hallo,

Mammutzahn könnte hinkommen. Bin aber nicht gerade ein Zahnspezialist. :smirk:

Viele Grüße
Andreas

1 Like

Moinsens,

ja, definitiv ein teilzerstörter Wirbel…auf Grund der Fragmentierung schwer zu sagen, ob Hals, oder nicht vielleicht doch eher in Richtung Schwanz …
Habe aber auch keine Idee, von welchem Tier… auf jeden Fall mindestens Pferdegröße…
Bei dem Zahn könnte es sich natürlich auch um einen Waldelephantenzahn o.Ä. handeln.
Dieser kommt auch in verschiedenen Gebieten in Flußschottern vor.
Kannst Du uns sagen aus welcher Gegend die Funde stammen?

Gruß
Thomas

Vielen Dank für deine Rückmeldung.
Neben dem Zahn und dem Wirbel habe ich an der (nahezu) gleichen Stelle noch zwei teilweise zerstörte Knochen gefunden. Bilder habe ich jedoch bisher nicht erstellt.

Wo habe ich es gefunden? Nähe Barby in einem Kieswerk.

1 Like

Moinsens,

schau mal, ob Du den Link aufbekommst…
Ist ein, zwar schon älerer, aber nichts desto trotz interessanter Beitrag über die Elbe- Schotter bei Barby…

Bodendenkmalpflege in den Kiesabbaugebieten der Elbniederung des Magdeburger Raumes

Gruß
Thomas