Welches Feuersteingerät verbirgt sich hier?

Hallo zusammen, als Ehrenamtler in der Bodendenkmalpflege, habe ich heute bei einer Begehung diesen Oberflächenfund auf einem Acker im Oberbergischen gemacht. Der Fund steht im Kontext zu weiteren Silex-Artefakten, die zeitlich in das Mesolithikum bis zum Jungneolithikum anzusprechen sind. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, in welchen Zeitraum und welches Werkzeug ich da gefunden habe. Ich gehe von einer vollständigen Klinge oder eines Schabers aus. Vielen Dank und herzliche Grüße, Thorsten

1 Like

Könnte es nicht auch der Flintenstein eines Steinschlossgewehrs sein?

Gruß Daniel

2 Likes

Sixpack schrieb:

Könnte es nicht auch der Flintenstein eines Steinschlossgewehrs sein?

Gruß Daniel

Ich sehe hier auch einen Flintenstein, vermutlich französisch. Ansonsten wäre es ein Doppelkratzer, wobei mir die Retuschen nicht danach aussehen. Recht sicher, ein Flintenstein. 
Es kommt immer wieder vor, dass diese mit neolithischen Kratzern verwechselt werden, wenn man keine Flintensteine kennt. 
Denoch ein interessantes Artefakt!

Viele Grüße

1 Like

Moin,

da schließe ich mich Sixpack und SvenHorn an.

Gruß

Jürgen

Flintensteine Jürgen Weiner im H. Floss

On Gunflint Manufacture in Germany

Die kaum bekannte, frühe Flintensteinmanufaktur bei Veaux Malaucene

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps und die Literaturhinweise. Das mit dem Flintenstein dürfte passen, da hier im 30-jährigen Krieg und weiter während der napoleonischen Besetzung eine Menge Truppen durchgezogen sind. Ich werde es dann auch so ansprechen und entsprechend dokumentieren.

Beste Grüße,

Thorsten

2 Likes