Werkzeug Feuerstein, Ostsee Rügen?

Moin,

OK, das muss man ja erst einmal wissen. Dann bitte ich auch um Nachsicht, wenn ich die mangelnde Übersichtlichkeit monierte.

Das ist ja das, was ich Dir vermittelt hatte - eben gerade des fett Markierten wegen, ist es unerlässlich sich klar und verständlich auszudrücken.

Prima, dann wird das demnächst ja besser.

Gruß

Jürgen

Hallo Ulli,

hierauf nahm ich Bezug mit meiner Frage.

Erstens, wenn Elstereiszeit, die in mindestens zwei Schüben kam, dann wurde wohl der “nordische” Feuerstein erst nach der Eiszeit und dem Abfluss möglicher Wasseranstauungen im Becken oder jenseits vom Thüringerwald vom Homoerectus bearbeitet. Bei den geologischen Beschreibungen dieser Gebiete gab es offensichtlich nie eine Eiszeit ! :sunglasses:
Es geht mir jetzt um das Geröll aus “späteren” Epochen. Bezüglich Eiszeit käme hier ja nur die folgende Saaleeiszeit in frage.
Also, wie spät sind diese Geröllepochen und liegen sie in anderen Bodenschichten ? Sind sie auch geschätzt, vermutet, angenommenerweise “nordisch” und mit nordischem Feuerstein ?
Deine obige Frage verstehe ich schon deshalb nicht, weil du doch eine ähnliche These von deinen Fachleuten hast !
Bei deinen Steinbildern hättest du das schön übersichtlich mit Zeit und Steinbezeichnung darstellen können.
Der Buchautor schrieb übrigens das Buch für Laien, also Greenhörner wie mich ! :thinking:

Gruß
Heinz
P.S.
Über meinen Bildschirm hinweg schaue ich auf dem TV-Bildschirm das Fußballspiel. Isch drögg ming Dume für uns holländische Kiesköpp ! :fist: :v:

Heinz (und gerichtet auch an allen anderen an der bisher an der Diskussion Beteiligten), das eingehende Interesse an dem Kontext und den offenen, teils sehr spezifischen Fragen zu den hier diskutierten Gesteinsfundkomplex aus Meeder und deren Herkunft, insbesondere was die lithographischen, geologischen bzw. eiszeitliche Fragestellungen anlangt, kann ich nicht ohne Weiteres gehaltvoll beantworten. Da gibt es gerade mit Blick auf eine wissenschaftliche Stichhaltigkeit sicherlich noch Einiges ab- bzw. aufzuklären. Dazu bedarf es aber Expertenwissen und -engagement aus den Fachbereichen.
Lassen wir es bitte erst mal so stehen, dass hier steinzeitliche Artefakte vorliegen, u. a. aus nord. Kreidefeuerstein, was weiterhin Rätsel aufgibt. Zum Archäologischen noch: Welche Argumente Prof. Mania vorbringt, dass er drei Artefakte aus dem Inventar der Artefakte als altpaläolithisch einschätzt (wie auch weitere 6-Seitige Ausführungen zur Fundsituation), ist in der letzten Ausgabe der Fachzeitschrift Bay. Archäologie nachlesbar. Es obliegt jedem selbst, die darin inhaltlichen Ausführungen für sich zu bewerten, heißt wertschätzend zur Kenntnis zu nehmen oder inhaltlich anzuzweifeln oder gar völlig in der Aussagekraft abzulehnen.
Die Thematik findet sicherlich eine Fortsetzung, aber hier jetzt noch weiter ins teils wissenschaftliche Detail zu gehen, würde mir jetzt im Forum auch vom Aufwand her nun zu weit gehen. Gerne halte ich auf dem Laufenden, wenn sich weiter aufhellende Erkenntnisse zu dem Fundphänomen ergeben sollte. Jedenfalls, und das ist ehrlich gemeint, großen Dank, für das engagierte Interesse!

Beste Grüße
Uli

P.S. …hoffe das Endspiel wird etwas flotter, als das heutig Halbfinalspiel :wink:

Gesendet mit der mobilen Mail App

1 Like

Hallo Ulli,

akzeptiert, aber deshalb verstehe ich Deine Frage, wie ich mir das mit dem Geröll aus späteren Epochen vorstelle, schon zweimal nicht !
Tee habe ich auf Vorrat und jetzt warte ich mal genüsslich trinkend ab was aus den Einschätzungen wird.
smilie_trink_129

Unserem Ministerpräsidenten braucht eh keiner mit einem “Homoerectus” in Franken zu kommen. In Franken erschuf Gott ohne lange Experimente den “Genius homo ex Franconia”! :innocent:

Beste Grüße

Heinz

P.S.
Leider haben die Holländer verloren. Da habe ich wohl zu oft nach dem Glas gegriffen und das Daumendrücken vergessen !
smilie_trink_082

1 Like

Hallo Heinz, kann jetzt nicht so recht nachvollziehen, auf welche Fragestellung von mir bzgl. Gerölle du dich konkret beziehst, aber bitte lassen wir das einfach jetzt mal so stehen, und vergessen nicht, die Daumen zu drücken für…
Ich bin für die Spanier, sind mir irgendwie insgesamt sympathischer :wink:.
Also viel Spaß beim mitfiebern🍻.

Beste Grüße
Uli

…und gönnerhaft wie ich bin sollten die Engländer als das Mutterland des Fußballs auch endlich mal Europameister werden ! Die Spanier haben doch schon genug Pokale in der Vitrine stehen !
Schau ma moi , dann seng mas scho !
Ich übe gerade wie ich den Maßkrug halten kann und trotzdem die Daumen drücke !
smilie_trink_049
Geht doch !

Beste Grüße
Heinz

…prima,nun befähigt, wie ein echter Franke! (England ist mir auchrecht :wink:
Beste Grüße und schönes Wochenende
Uli