Ein schöner Stein mit Bearbeitungsspuren?

Ich habe Heute diesen Stein, Seinchen auf einem Feld zwischen Heubach und Böbingen gefunden.
Der Stein ist ca 3 cm Breit und 3cm Hoch, es ist leider nur ein Bruchstück. Für mich sieht er nach einer Bearbeitung von Menschenhand aus. Ich laufe ab und zu über die Felder und bin Fasziniert etwas Altes zu finden. Der Gedanke, dass vielleicht ein Mensch diesen Stein vor 1000 Jahren in der Hand gehalten hat ist einfach faszinierend














Moin,

schau einmal, ob du damit zufrieden bist > Lösskindl.

Gruß

Jürgen

Hallo es gibt es gibt Neuigkeiten. Ich habe die Bilder einer Spezialistin für Vor- und Frühgeschichte geschickt. Sie ist der Annahme, dass der Stein auf jeden Fall bearbeitet ist . Rück Info.( wirkt fast wie eine „dickbäuchige“ Figurine, aber dafür müsste man ihn mal im Original begutachten. Ich leite Ihre Bilder auch mal an unsere Paläolithikumspezialistin weiter.)
Der Stein wird nächste Woche an das Zuständige Amt versendet.
Weiter Infos folgen