Nagel mit "Hut"?

Liebe Gemeinschaft,

ich habe diesen Nagel in der Nähe eines landwirtschaftlichen Anwesens ins Oberbayern gefunden.
Kennt jemand diese Art von Nägeln, wofür wurden sie verwendet?
Ich kenne zumindest keine Zimmerernägel oä die einen ähnlich auffallenden Kopf haben. 

Ich danke euch sehr für euer Wissen, mir lässt das gar keine Ruhe mehr.

Liebe Grüße,
Fero

Moin Fero,

Nägel sind ohne Beifunde oder Wissen um Besiedelungsgeschichte wirklich schwer zu bestimmen.

Dein Fund sieht nach Eisen aus. Wäre es Bronze, kämen z. B. die Römer in Frage:

https://www.alteroemer.de/pub/media/catalog/product/cache/859995537065fa9f125dc9211a3e3a75/0/3/0346rom0309_050-051__view1_6.jpg

Ähnliche Form hat es wohl auch in Eisen gegeben:

Nails, Ancient Rome, Original | Object Lessons - Houses & Homes: Romans

Und wer weiß was ein Schmied in vergangenen Zeiten sich hat für individuelle Ziernägel einfallen lassen…

Moin,

es ist, wie Angela schreibt, ohne Befund oder Beifunde sind Nägel kaum zeitlich einzugrenzen.

Es könnte sich um einen Ziernagel für eine größere Kiste handeln.

@ Angela, ich habe eiserne Nägel und Schuhnägel aus römischem Kontext.

Gruß

Jürgen

Alle Funde Krefeld Gellep, u.a. durch Münzfunde gesichert.

Römische Schuhnägel mit Lederrest

Diverse Nägel aus dem Abraum des römischen Kastells “GELDVBA” bei Krefeld

Römischer Ziernagel aus Bronze

Wow, vielen Dank für eure detaillierten Antworten! 

StoneMan schrieb:

Moin,

es ist, wie Angela schreibt, ohne Befund oder Beifunde sind Nägel kaum zeitlich einzugrenzen.

Ja, genau. Schuhnägel nach römischem Vorbild etwa wurden im Alpenraum noch in der Neuzeit hergestellt.

Beim fraglichen Nagel von @Faro könnte man aufgrund der Länge einen Hufnagel vermuten, der mit seinem konischen Kopf in schwierigem Gelände (Oberbayern) für verbesserte Traktion gesorgt hätte — vergleichbar etwa diesem modernen Exemplar:

https://www.mustad.com/en_gb/nails/mustad-rib-nail

1 Like